Seite 27 von 28 ErsteErste ... 1725262728 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 273

Thema: "Rasenballsport" Leipzig

  1. #261
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,751
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Aufbruch Beitrag anzeigen
    Na ja, bei Leipzig ist es Red Bull und z.B. bei den Bayern sind es DAX Großkonzerne, die ihre Millionen rein pumpen.
    Es gibt wohl keinen Verein in der Liga, der mehr Kohle gesponsert bekommt, wie die Bayern.
    Wie von Kendo beschrieben hinkt dieser Vergleich an allen Ecken und Enden. Man sollte sich schon etwas mit der Struktur der Vereine auseinander setzen wenn man da Vergleiche ziehen will. Die Bayern sind wie alle anderen; nur etwas größer und das sind die Leipziger eindeutig nicht ! Ob man da überhaupt von einem Verein sprechen kann lasse ich mal dahin gestellt. Das hat nichts damit zu tun wie gut die Arbeit ist die da gemacht wird oder ob man sportlich verdient an der Spitze steht; das ist nicht das Thema.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  2. #262

    Standard

    Bei aller Anerkennung ,wie der FCB heute führend im deutschen Fußball da steht, so ist es für die Wertung der heutigen Situation aber ganz interessant sich mal in die Historie zu begeben, zu lesen, welche Vorteile von der Politik (CSU) und vom Verein sich selbst "geschaffen" wurden.
    Hier ist u.a. von Schwarzgeld und Steuerhinterziehung, von Geheimvertrag mit der Kirchgruppe im Zusammenhang mit der Vermarktung der Bundesliga die Rede.

    Hier zwei Quellen von vielen:
    https://www.abendzeitung-muenchen.de...5e984f098.html

    https://www.spiegel.de/sport/fussbal...-a-236741.html

    Leipzig hat seine Finanzierung von Red Bull übrigens nicht geschenkt bekommen, sondern als Darlehen. Sie haben es in zehn Jahren aber geschafft, mit einer klugen Personalplanung und Personalführung, (Mintzlaff, Rangnick, Nagelsmann) cleverem Scouting, ohne - im Vergleich zum FCB - große Unterstützung von Dax-Konzernen, sich in der Ligaspitze zu etablieren und auch in Europa erfolgreich mithalten zu können.
    Es kann für die Liga nur gut sein, dass die Dominanz der Bayern etwas ins wanken gerät.

    Das Durchschnittsgehalt der Bayernspieler liegt übrigens doppelt so hoch wie beim BVB und 4x so hoch wie bei RB.

    https://de.statista.com/statistik/da...undesligisten/

  3. #263

    Standard

    Ich bin mir nicht sicher, meine aber mal gelesen zu haben, das die Stadt München damals das Olympiastadion den Bayern geschenkt hat. Wie gesagt,bin mir nicht sicher, aber das hätte anderen Vereinen gegenüber auch schon einen finanziellen Vorteil gehabt, die teure Kredite für ihre Stadien bezahlen mussten.
    Aber egal, warum hätte man es ablehnen sollen. War nur so ein Hinweis.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  4. #264

    Standard

    Deckt sich mit dieser Aussage:
    "Doch für Vogts war nicht das Personal entscheidend. „Bayern München und die Borussia haben sich auseinanderentwickelt, als der FC Bayern das Olympiastadion geschenkt bekommen hat“, so Vogts gegenüber der tz. Plötzlich hatten die Roten nach dem Umzug aus dem Grünwalder im Olympiastadion eine Heimat für rund 70.000 Zuschauer – doppelt so groß wie der Bökelberg. Und das zu einer Zeit, in der die Kartenverkäufe mehr als die Hälfte der Einnahmen der Vereine ausmachte."

    https://www.fupa.net/berichte/wie-ba...te-726272.html

  5. #265

    Standard

    Ein Besuch im Olympiastadion bei einem ausverkauften Spiel in den 80ger
    gegen den HSV ist mir auch sauer aufgestoßen, das sie von meinem noch
    nicht mal 3 jährigen Sohn der auf dem Schoß der Mutter gesessen hat den
    vollen Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre abkassieren wollten. Während
    bei einem Europacupspiel, heute Championsleague, in Lüttich mein dann
    8 Jahre alter Sohn freien Eintritt bekam. Sind schon Geier, die Bayern.
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  6. #266
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,751
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    "Olympiastadion geschenkt"; ja klar. Sowas nennt man dann wohl "alternative Fakten" und auf der Grundlage lässt es sich dann schwer argumentieren.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  7. #267

    Standard

    RB LEipzig ist nur ein Konstrukt, ausnahmslos dafür da im Osten Fussball erstklassig und auf hohem Niveau zu etablieren, die Stadt Leipzig freut sich, hat man doch einen Bundesligisten und die Steuereinnahmen werden es danken. 'Dazu eine super Werbemaschine für RB da der Sponsor im Vereinsnamen und als Trikotsponsor auftaucht. Andererseits kann RB morgen einpacken und den Verein in eine andere Stadt transferieren und dort das gleiche Konstrukt aufbauen, daher für mich seelenlos.

    Weit mehr angefeindet wird jedoch Hoffenheim - mir unverständlich wenn ein Miliardär seinen Heimatklub maximal unterstützt. Hier liegt immerhin ein Bezug vor, der bei RB Leipzig komplett abgeht.

  8. #268

    Standard

    Zitat Zitat von figlfigl Beitrag anzeigen
    Weit mehr angefeindet wird jedoch Hoffenheim - mir unverständlich wenn ein Miliardär seinen Heimatklub maximal unterstützt. Hier liegt immerhin ein Bezug vor, der bei RB Leipzig komplett abgeht.
    Das sehe ich genauso!!


    Hier noch eine aktuelle INFO zu den Bayern:

    © AFP/Getty Images Der Fußballklub sichert sich bis Mitte 2029 hohe Millionenzahlungen von Sponsorpartner Audi.

    Die Verlängerung des Vertrags mit dem Fußball-Rekordmeister lässt sich Audi wohl fast doppelt so viel kosten wie bisher. Ein Duell mit BMW hat den Preis nach oben getrieben.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...id=mailsignout
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  9. #269

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    "Olympiastadion geschenkt"; ja klar. Sowas nennt man dann wohl "alternative Fakten" und auf der Grundlage lässt es sich dann schwer argumentieren.
    Zumal wenn man die Zeit der 80er kennt und das Stadion in der Bundesliga max. 3 mal ausverkauft war im Jahr. Der Schnitt lag bei 38000

  10. #270

    Standard

    Zitat Zitat von fohlenelf Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, meine aber mal gelesen zu haben, das die Stadt München damals das Olympiastadion den Bayern geschenkt hat. Wie gesagt,bin mir nicht sicher, aber das hätte anderen Vereinen gegenüber auch schon einen finanziellen Vorteil gehabt, die teure Kredite für ihre Stadien bezahlen mussten.
    Da ich um deine Leseschwäche weiß, kann ich die steile These zur Schenkung wohl einordnen. Die anderen Vereine haben auch nur Miete gezahlt oder die Unterhaltungskosten für ihr Eigentum gestemmt. Zu letzteren haben sogar mal die Rummelsköppe aus der Pfalz gezählt, die sich heute am liebsten als Mietnomaden verdingen würden

Stichworte