Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Fussball News rund um die Welt


Glückwunsch an Martin Demichelis.
1. Saison als Cheftrainer bei River Plate und sofort die Meisterschaft gewonnen.
 
Naja, bisher sind 1,25 Millionen Tickets verkauft worden. Da fallen 20.000 verschenkte Tickets nicht wirklich ins Gewicht. Und um das Interesse im Co-Gastgeberland Neuseeland etwas anzukurbeln, halte ich das durchaus für eine zielführende Maßnahme. Man kann aber natürlich auch alles schlecht reden.
 
Im Grunde sind diese TV-Events an exotischen Orten aus der Zeit gefallen, denn hunderttausende Fans rund um den Globus düsen zu lassen, bloß um Mädchen aus verschiedenen Ländern beim damenkicken zuzusehen, das macht einen ökologischen Fußabdruck, dessen negative Dimensionen einen sprachlos machen kann. Damit werden erneut - wie durch kriegerische Aktionen, Tankerhavarien oder durch den weltweiten Massen-Tourismus - alle Bemühungen konterkariert, für die seit Jahr und Tag getrommelt wird. Solche Events entlarven die Heuchelei, das Lebenslügenhafte, und ein weiteres Mal erscheint der Öko-Hype kulissenhaft unwahr.
 
Im Grunde sind diese TV-Events an exotischen Orten aus der Zeit gefallen, denn hunderttausende Fans rund um den Globus düsen zu lassen, bloß um Mädchen aus verschiedenen Ländern beim damenkicken zuzusehen, das macht einen ökologischen Fußabdruck, dessen negative Dimensionen einen sprachlos machen kann. Damit werden erneut - wie durch kriegerische Aktionen, Tankerhavarien oder durch den weltweiten Massen-Tourismus - alle Bemühungen konterkariert, für die seit Jahr und Tag getrommelt wird. Solche Events entlarven die Heuchelei, das Lebenslügenhafte, und ein weiteres Mal erscheint der Öko-Hype kulissenhaft unwahr.

Absolut richtig.
Man sollte die Frauen WM boykottieren und ARD sowie ZDF jeden Tag darüber berichten, natürlich in den Fußballübertragungen selbst, warum man diese nicht gucken darf/soll. Erst dann ist die wahre Gleichberechtigung zum Männerfußball hergestellt.
 
Was war heute eigentlich beim Spiel der Frauen Fußball Weltmeisterschaft zwischen Dänemark und China los?
Das war im 9. Turnierspiel die erste Begegnung in der es keinen Elfmeter gab.
Hatte die Schiedsrichterin aus Kanada noch nicht mitbekommen das, um die Partien künstlich etwas interessanter zu machen, ein Elfmeter pro Partie dazugehört?
:18:
 
Habe als FussiFreak auch mal reingespickst in zwei, drei Partien. Gepflegte Langeweile eines aufgeblähten Turniers. Was auffällt: England brauchte, wie beim Heimtitel, mal wieder die Hilfe der Spielleitung, wenn das so weitergeht, beglückt das Turnier in den vormaligen britischen Kolonien Australia and Newsealand deren Mutterland England, den (u.a. dank maximaler Spielleiterinnengunst) amtierenden Europameister auch mit dem Weltmeistertitel.
Das würde sich mit den wirtschaftlichen Daten im Inselfussi schlüssig decken, denn wir wissen: the winner takes all.
 
Was ein Debüt für den Fußball Weltmeister.
Es macht einfach nach wie vor Spaß ihn kicken zu sehen.

 
Al-Hilal bietet 300 Millionen Ablöse an PSG und ein Jahreseinkommen von 700 Millionen an Mbappe! In Afrika zum Beispiel fehlt Trinkwasser und die werfen mit Summen um sich… kranke Welt!

Leider setzt dem Treiben und Irrsinn niemand ein Ende. Mit den Milliarden durch das Erdöl wird alles möglich und es wird nicht mehr lange dauern, bis auch 1 Mrd. € gezahlt wird - für einen Fußballspieler !

Das ist doch wirklich nur noch krank !
 
Al-Hilal bietet 300 Millionen Ablöse an PSG und ein Jahreseinkommen von 700 Millionen an Mbappe! In Afrika zum Beispiel fehlt Trinkwasser und die werfen mit Summen um sich… kranke Welt!

Eigentlich muss Mbappé das Angebot annehmen.
So könnte er innerhalb eines Jahres diese verrückte Summe kassieren und 2024 trotzdem ablösefrei zu Real Madrid wechseln.
Wenn er zusagt würde das für Mbappé finanziell bedeuten (auf das eine Jahr gerechnet).

  • pro Jahr (für die eine Saison) 700 Millionen Euro.
  • pro Monat 58,33 Millionen Euro.
  • pro Woche 13,3 Millionen Euro.
  • pro Tag 1,9 Millionen Euro.
  • pro Stunde 79.900 Euro.
  • pro Minute 1.332 Euro.
  • pro Sekunde 22 Euro.
 
Al-Hilal bietet 300 Millionen Ablöse an PSG und ein Jahreseinkommen von 700 Millionen an Mbappe! In Afrika zum Beispiel fehlt Trinkwasser und die werfen mit Summen um sich… kranke Welt!
Die Aufgabe wird sein wie sich die Weltgemeinschaft des Sports gegen dieses hässliche Treiben des "sich bemächtigen wollen" der Öl Barbaren wappnen wird.
In Wimbledon wurde dieser Tage diese Ernsthaftigkeit erkannt.
Dort wurde sich seitens des "All England Lawn Tennis and Croquet Club" klar positioniert.
Den Öl Bauern werden Grenzen aufgezeigt,- das kaputtmachen und kapern Prestigeträchtiger Sportarten und Turniere ist glücklicherweise nicht generell käuflich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das sah in den bewegten Bildern wirklich übel aus und man kann dem Spieler nur wünschen, dass er nochmal richtig fit wird.

 
Da hat Paris Saint Germain doch das Geld für Kolo Muani nun eingenommen.
Denn Neymar verlässt die französische Hauptstadt und wechselt zu Al-Hilal nach Saudi-Arabien.
Als Ablösesumme kassiert Paris etwas unter 100 Millionen Euro, die sich aus einer Fixsumme von 80 Millionen Euro plus Bonuszahlungen zusammensetzen.
In der Wüste erhält Neymar einen Zweijahresvertrag mit einem geschätzten Gehalt von 80 Millionen Euro pro Saison.
 
Der FIFA und der Politik ist das banane, die finden nur eines noch gut: mehr Geld ins System.
Solange sich Petro-Dollars ihren Weg durch die Wirtschaft bahnen dürfen, wird sich dieses "Modell" immer weiter ausbreiten, von Sportart zu Sportart, von Kader zu Kader. Die Verbände und Clubs werden sich darum reissen, diese Kontakte auszubauen. Von den Spielern ganz zu schweigen, die mit einem einzigen 2-Jahres-Vertrag ein so großes Volumen einnehmen, daß sie sich mit 24 zur Ruhe setzen können. Es werden immer mal wieder Sonntagspredigten gehalten, doch nirgends ist ein ernsthafter Wille spürbar, dem Einhalt zu gebieten. Wer sollte das auch sein?
 
Da darfst du auch die UEFA nicht vergessen.
Der Vorschlag aus Saudi-Arabien liegt doch schon auf dem Tisch, dass der Meister von dort an der UEFA Champions League teilnimmt. Noch lehnt die UEFA das strikt ab, aber Geld stinkt doch nicht.
Und es heißt doch immer die Welt wird bunter, vielfältiger, alles wird globalisiert, da wäre es doch schon eine Form von Diskriminierung zum Beispiel Al-Nassr nicht Champions League spielen zu lassen.
:zwink:
 
Mal im Ernst: auch die Mannschaften Israels nehmen am Europa-Cups teil, obschon das Land in Westasien liegt. Ägypten und Syrien als Nachbarn sind nicht startberechtigt. Das mal dazu. Auch die DFL hat in Sachen "Investor" noch mal nachgehakt, die Verbände werden das Thema nicht mehr aus der Hand geben, die wollen die Finanzwirtschaft um jeden Preis massiv ins Spiel bringen, aus etlichen Gründen.

Daher geht es naturgemäß weiter in Richtung Europa-Liga, dann Welt-Liga: die Wett-Branche powert das gewiß ohne Ende, steter Tröpfen höhlt den Stein. Es hat keinen Sinn mehr, als Traditionalist quasi optimistisch drauf zu sein, nach dem Motto: das aber werden sie sich nicht wagen. Nein, sie wagen es Tag für Tag mehr und weder der Fan, noch die "regelbasierte" Politik wird daran was ändern. Und ja: diese sportfremden, doch hochinteressierten Kräfte nehmen uns unseren Sport Jahr für Jahr massiver aus der Hand. Das ist wie bei einem Dorf, das sich gegen Zumutungen aus der Hauptstadt wehrt: es hat auf Dauer keine Chance.
 
Oben