Seite 40 von 48 ErsteErste ... 303839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 480

Thema: Rund um die Bundesliga

  1. #391
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,988
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Weil in den NLZs die geklonten Jungmillionäre quasi gezüchtet werden, das ist auch eine krasse Fehlentwicklung, diese Eliten-Aquarien, wo man mit dem zwölften Lebensjahr anfängt, um die Jungs diesen künstlichen Raum aufzubauen. Um
    aus unbeschwerten Jungs verplante, verberatete Spielbälle von Interessenten zu machen. Ein Wunder, daß es außerhalb dieser Herstellung von Sportlern im Reagenzglas Jungs es schaffen, ohne dieses Labor Profi zu werden.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  2. #392

    Standard

    https://www.kicker.de/773537/artikel...e_entscheidung

    Die Medien bringen nun erstmals eine konkrete Zahl ins Spiel. Demnach sollen 239 Personen bei den sogenannten Geisterspielen im Einsatz sein. Bestätigt ist diese Anzahl aber noch nicht.

    Mit einem kleinen Augenzwinkern, etwas Spaß (keine Häme) muss ja auch in dieser Zeit erlaubt sein, gibt es in der direkten Umgebung also mindestens einen sehr vorbildlichen Verein. Die haben aus Sicherheitsgründen, wenn man die Zahl 239 als Maßstab nimmt, fast die gesamte Saison nur 'Geisterspiele' absolviert.

    44

  3. #393

    Standard

    Der war böse Lukas, aber gut.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  4. #394
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Lord of Kerry
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Vettelschoß
    Beiträge
    3,099

    Standard

    Die es gewohnt sind vor solch einer Kulisse zu spielen
    haben jetzt einen Riesenvorteil. Ihnen fällt nicht auf,
    das der Support nicht vorhanden ist, wobei ich den
    Vorschlag machen würde diesen per Lautsprecher
    einzuspielen. Der Stimmung wegen halt.
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  5. #395

    Standard

    Die Frage wird sein, ob die DFL es überhaupt erlauben würde, dass die Stimmung während der Geisterspiele per Lautsprecher eingespielt wird.
    In der Champions League wurde das von der UEFA verboten. Da kam nämlich ein Team auf diese Idee und wurde umgehend aufgefordert dies einzustellen.
    44

  6. #396
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,988
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Daß die TV-gestützte Millionärsliga bald wieder spielt, ist in jedem Fall begrüssenswert.

    Damit ist nämlich die absolut antisportliche Idee definitiv vom Tisch, Punktrunden abzubrechen.

    Somit kann keine Liga mehr diesen Abweg gehen, ohne daß es - mit Verweis auf Liga 1 - massiven neidgespeisten Protest gäbe.

    Auch für uns ist das eine sehr gute Nachricht. Nun müßte es so sein, daß wir unsere - sagen wir mal: ab Mitte Mai laufenden - "Geisterspiele" alle im TuS-Fan-TV übertragen und die Fanbase den fälligen Eintritt unserem Herzensclub zukommen läßt und zwar über IT-Bezahldienst oder Bank-Überweisung, möglicherweise auch nach oben aufgerundetes Bargeld in der Geschäftsstelle abgeben oder Schecks bei Stahli, Nils bzw. Dr. Drysch abgeben.

    Nur so geht das: "Geisterspiele" im Geist blauschwarzer Verbundenheit !

    Geändert von Lattenknalla2 (10.04.20 um 20:02 Uhr)
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  7. #397

    Standard

    In dem Punkt das es zu begrüßen ist, wenn die Bundesliga den Spielbetrieb wieder aufnimmt, stimme ich Dir zu.

    Ob das allerdings bedeutet, dass auch die Amateurligen die Saison zeitnah fortsetzen werden, da wäre ich mir noch nicht sicher.
    Da gibt es viele Stimmen von Vereinsvertretern und anderen Offiziellen, die Geisterspiele für den Amateurfußball eher ausschließen.
    44

  8. #398

    Standard

    Wie verhält sich das noch mit der Systemrelevanz ?
    Systemrelevante Berufe sind demnach z.B Krankenhausbedienstete und LKW Fahrer.
    Es ist natürlich völlig richtig diesen Personenkreis zu benennen.
    Doch betrifft das nicht sowieso alle die unabhängig von dem was sie beruflich ausüben, ihre Leistung erbringen aber dabei nicht im Schaufenster stehen.

    Doch nun zum Sport: Sport ist Systemrelevant, Fußball sowieso oder?
    Sofern das Tragen von Gesichtsmasken im Einzelhandel, dem Bus, der Bahn etc, verpflichtend wird, stellt sich die Frage, ob die Menschen nicht auch Freiluftveranstaltungen beim Amateurfußball besuchen dürfen. Die Abstandsregel sollte machbar sein.
    Bei aller Ernsthaftigkeit und der nötigen Disziplin die angebracht sind, braucht es trotzdem den Blick für die Zeit danach.
    Wenn der Virus erledigt und das Land, der Sport darnieder liegt, wie bewertet man dann die Situation?
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.

  9. #399
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,988
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Finde die Idee mit den freiwillig vergüteten Geisterspielen immer noch gut, aber auch Publikum vor Ort mit 5m Abstand vom nächsten Fan wäre machbar, zumindest auf den Auswärtsplätzen und im OW. Allerdings wäre die Kurve bzw. der Auswärtsmob problematisch. Der müßte dann eben auch Abstand voneinander halten. Wo 1 Wille ist, ist 1 Weg. Denke, daß in den Verbänden keine Prinzipienreiter sitzen, es müßte mit dem gesunden Menschenverstand gehen, die Zahlen sind positiv, noch zwei Wochen und wir sehen wieder Land.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  10. #400

    Standard

    2 Herzen schlagen in meiner Brust.
    Einerseits die Vorfreude auf die Fortsetzung der "Belustigung" des Fußballvolkes.
    Andererseits eine große Distanz gegenüber dem wirtschaftlichen Wahnsinn.

    Aktuell dazu die Meldung bezüglich der Vertragsverhandlungen des 33 jährigen Manuel Neuer.
    Sein Berater fordert 20 Millionen pro Jahr, bei einer angestrebten Vertragsverlängerung von 5 Jahren sind das 100 Mio ohne die weiteren Extras, Prämien, Werbeverträge ect.
    Aus der Pause zu Lernen bleibt wohl naive Träumerei.
    Die Wirtschaft, u.a die Autoindustrie klagt, fordert staatliche Unterstützung aber unzählige hunderte Millionen dienen nur dazu, exzessive Gehälter zu finanzieren.

    Wenn man dazu im Vergleich den Handball, Ruderer, Triathleten und viele andere Sportler betrachtet,
    so verdirbt diese Maßlosigkeit der Wiesenkicker einem vielleicht irgendwann doch noch das Interesse.
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.