Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

14. Spieltag, Sportfreunde Eisbachtal - TuS Koblenz

GuscinasJünger

Active member
War die Eisbachtaler rote Karte für Paul Lauer, den Co-Trainer? Sieht auf dem Foto so aus. Ist ja auch bekannt wie ein bunter Hund in der Fussi-Szene. Hat jemand mitbekommen, was der gesagt hat? Schien mir wie ein Hinweis vom Linien-Assi.
 

Lukas

Well-known member
War die Eisbachtaler rote Karte für Paul Lauer, den Co-Trainer? Sieht auf dem Foto so aus. Ist ja auch bekannt wie ein bunter Hund in der Fussi-Szene. Hat jemand mitbekommen, was der gesagt hat? Schien mir wie ein Hinweis vom Linien-Assi.

Müsste gegen Paul gewesen sein, da gebe ich Dir recht.
Es wirkte zumindest so.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
War für Lauer, denn er hat ein Hütchen auf den Platz getreten. Der Trainer hat es schnell vom Platz geholt, aber der Linienrichter hatte es dem Schiri schon mitgeteilt .
 

El Dritch Ko

Well-known member
Heute hat es das Team mal nicht geschafft, das Spiel dauerhaft zu kontrollieren und so wurde es ein Klasse Spiel, wie man sich das eigentlich wünscht. Tempo, Zweikämpfe, Emotionen, ein hin und her, Tore - mit dem besseren Ende für unsere TuS . Fakt ist auch, dass man das nicht jeden Spieltag braucht 😉
Es sollte auch eine Lehre und Warnung für Mittwoch sein.
 

watissolos

Active member
5. erstaunlich, wie sich der Gegner reingehauen hat, für den es um nix mehr ging: er ist definitiv in der Abstiegsrunde;

Bei dir gebe ich es mittlerweile auf..... aber irgendwie habe ich doch Mitleid:
Alle erzielten Punkte werden in die Aufstiegs- und Abstiegsrunde mitgenommen! ALLE !! Wirklich ALLE!!
Genauso wie in der letzten Saison!
Siehe Durchführungsbestimmungen, unter 1)
Das heißt, jedes Spiel ist von Relevanz! Eisbachtal hätte also bei einem Remis, diesen Punkt, mit in die Abstiegsrunde genommen.
 

Wolfgang

Well-known member
Einfach Krimi, Action, am Ende 3 Knaller!
Weiter so, Tus! Glückwunsch, ihr habt das
DEUTSCHE ECK verteidigt. :s076024007:
(y)
 

Lattenknalla2

Well-known member
Wenn es für die Eisbären gegen 1911 also um so wahnsinnig wichtige Pünkters ging, dann fragt man sich, wieso man zuvor, als es um offenkundig nicht ganz so wahnsinnig wichtige Zähler ging, in Nentershausen, eine solche Ergebnis-Reihung produziert hat:

  • gegen Engers 0:3
  • gegen Pfeddersheim 1:5
  • gegen Karbach 0:2
  • gegen Ahrweiler 0:1,
und dann just gegen den Tabellenführer aus Koblenz 3:4

Eventuell geht man im Eisbachtal davon aus, daß gegen 1911 erreichte Punkte in der Endabrechung verachtfacht werden, anders ist diese Diskrepanz in Sache Heim-Leistung und Endresultat allenfalls erklärbar durch schwarz-blaue Magie oder ähnliches. - Nebenbei: für alle, die es mit 1911 halten, wäre es wünschenswert, würde sich unser gestern hochtourig engagierter Gegner am 26.11.2022 dem dann in Nentershausen gastierenden Schott Mainz mit der gleichen Power entgegenwerfen, mit der man die TuS bearbeitet hat, am besten mit 4:3 als Umkehrung des gestrigen Endergebnisses.

👽⭐🪐⚽⛩️🌠☯️
 
Zuletzt bearbeitet:

Kobi

Well-known member
TuS TV präsentiert die

Highlights | Sportfreunde Eisbachtal - TuS Koblenz | 3:4 | 14. Spieltag | Oberliga RP/S | 2022/2023​


Spielbeschreibung in den TKF-News


 

watissolos

Active member
Wenn es für die Eisbären gegen 1911 also um so wahnsinnig wichtige Pünkters ging, dann fragt man sich, wieso man zuvor, als es um offenkundig nicht ganz so wahnsinnig wichtige Zähler ging, in Nentershausen, eine solche Ergebnis-Reihung produziert hat:

  • gegen Engers 0:3
  • gegen Pfeddersheim 1:5
  • gegen Karbach 0:2
  • gegen Ahrweiler 0:1,
und dann just gegen den Tabellenführer aus Koblenz 3:4

Eventuell geht man im Eisbachtal davon aus, daß gegen 1911 erreichte Punkte in der Endabrechung verachtfacht werden, anders ist diese Diskrepanz in Sache Heim-Leistung und Endresultat allenfalls erklärbar durch schwarz-blaue Magie oder ähnliches. - Nebenbei: für alle, die es mit 1911 halten, wäre es wünschenswert, würde sich unser gestern hochtourig engagierter Gegner am 26.11.2022 dem dann in Nentershausen gastierenden Schott Mainz mit der gleichen Power entgegenwerfen, mit der man die TuS bearbeitet hat, am besten mit 4:3 als Umkehrung des gestrigen Endergebnisses.

👽⭐🪐⚽⛩️🌠☯️

Herrlich wie du wieder versuchst, deine Unkenntnis zu kaschieren.
Auch wenn du es nicht kapierst, für Eisbachtal geht es in jedem Spiel um Punkte für den Klassenerhalt! Die haben gewiss nicht freiwillig gegen Kirchberg und Co. verloren! Und die werden auch gegen Schott alles geben , ob es reicht, ist natürlich eine andere Frage. Und es war dir natürlich ein leichtes, die Heimniederlagen herauszusuchen, denn Eisbachtal ist nicht umsonst Letzter. Eisbachtal hat übrigens auch zwei Heimsiege zu verzeichnen, u.a. 3:2 gegen Gonsenheim, die jeweils in Engers, bei der TuS und Schott ein Unentschieden erzielten.
Absolute Unverschämtheit von Eisbachtal, sich ausgerechnet gegen Gonsenheim anzustrengen..... wobei du dich ja hierbei nicht echauffierst, da dieses Ergebnis für die TuS von Vorteil war.
Es ist immer das gleiche, alles verschwört sich alles gegen TuS! Jetzt strengt sich schon der Tabellenletzte an! Wie gemein doch die Fußballwelt gegen die TuS ist. Und bei der nächsten Niederlage kenne ich schon den Schuldigen...der böse Schiri, vermutlich dann vom Verband bestochen oder von der Schott Mainzer Wettmafia.
Für dich persönlich, wünsche ich mir ein 0:10 von Eisbachtal gegen Schott, inklusive fünf Eigentore.
 

tolo99

Well-known member
Wird es eine Verhandlung geben bezüglich unserer Fans die auf dem Platz "gestürmt" sind?
Ist mit weitreichenden Sanktionen zu rechnen oder war das Vergehen gering?
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Entscheidend wird sein, was der Schiri auf seinen Spielbericht schreibt.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Entscheidend wird sein, was der Schiri auf seinen Spielbericht schreibt.

Er wird den "Vorfall" definitiv vermerken (müssen). Was er schreibt ist in der Tat wesentlich. Allerdings wird man auch andere Personen befragen und Stellungnahmen einfordern.
Wird es eine Verhandlung geben bezüglich unserer Fans die auf dem Platz "gestürmt" sind?
Ist mit weitreichenden Sanktionen zu rechnen oder war das Vergehen gering?

Von einer Verhandlung gehe ich nicht aus und eher von einer "Absprache/Verurteilung" auf dem kurzen Dienstweg. Zumindest gehe ich davon aus. Es gab keine Pyros, keine Schlägereien und andere Gewalt.
Ich rechne eher mit einer Verhandlung zu einem Spiel aus der Nähe von Koblenz, das abgebrochen wurde, weil es dort wohl in der Nachspielzeit zu einer Schlägerei kam. Die Fans spielten dort wohl eine Rolle. Passiert ist das am vergangenen Wochenende...
 

Balleroberer

Well-known member
Kann es eventuell sein das der Besuch eines Fußballspieles ganz allgemein eher rustikaler Natur ist.
Und der Spielbetrieb im Amateurbereich für jedermann öffentlich zugänglich ist, ohne die Möglichkeit des Betreibers, Vergehen direkt zu unterbinden..
Mit der Konsequenz, wonach quasi jeder Verein willkürlich angreifbar ist bloß weil irgendwer, irgendwie den Spielbetrieb stört.
Mal angenommen ich ziehe mir die entsprechende Bekennerkleidung an und gebe einen Mainzer Besucher in der OL RPL/Saar ab.
Und angenommen Schott Mainz würde deshalb belangt werden....
 
Oben