PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einladung zum Stammtisch am 24.09.13



DKF e.V.
18.09.13, 22:41
Der DKF lädt Mitglieder und TuS-Fans zum Stammtisch ein!

TuS Koblenz, deren Fan-Beauftragten und der DKF e. V. veranstalten ein gemeinsames Treffen zwischen Fans, Spielern und Verantwortlichen der TuS Koblenz, um in einer offenen Diskussionsrunde u. a. über die derzeitige sportliche Situation, aber auch das Verhältnis zwischen Fans und Spielern/Trainer zu sprechen.
Eingeladen sind alle Mitglieder des DKF, alle TuS-Fans, Spieler, Trainer und Vorstandsmitglieder der TuS Koblenz am kommenden Dienstag, 24.09.2013 ab 19:11 Uhr, zum Brauereiausschank auf die Königsbach.

TuS-Präsident Prof. Dr. Werner Hecker und unser Trainer Evangelos Nessos haben bereits zugesagt. Die Namen evtl. weiterer Gäste werden wir in den nächsten Tagen bekannt geben.

Wir freuen uns auf Euer kommen!

http://i76.servimg.com/u/f76/11/66/98/11/2013-012.jpg

Robert
18.09.13, 23:21
Jo, werd ich mir mal antun

fohlenelf
19.09.13, 11:12
Auf jeden Fall

Hannes
19.09.13, 15:20
Mal schauen, ob es zeitlich passt. In der Woche ist für mich immer wieder eng am späten Abend ( für mich ist es dann schon spät ). Ne Stunde sollte aber drin sein.

Sind eigentlich auch Medien zugelassen ?

Günni
23.09.13, 20:49
Wird interessant sein zu erfahren, ob es eine Kuschelveranstaltung mit Verteilung von Beruhigungs-Globuli war, oder auch mal Tachless geredet und aufgezeigt wurde, wie man sich in der Führung die Zukunft sportlich und wirtschaftlich mittel/lang- fristig vorstellt.

fohlenelf
25.09.13, 07:55
Sehr gute Rede von Nessos gestern,der endlich mal Tacheless geredet hat, und sich mit Recht über die wenigen Idioten im Block beschwert hat. er sagte auch, das Er sich das auch in Zukunft nicht gefallen läßt,und mit Recht. Faires miteinander umgehen sollte trotz alledem sein,Respekt ist das Zauberwort.

Auch Stahli sagte ein paar passende Worte zur momentanen Situation.

Traurig in meinen Augen nur wieder die Teilnehmerzahl,meine es waren 28.
Vor allen Dingen waren die "Pöbelbrüder" natürlich nicht dabei um ihre Sicht der Dinge dazulegen.
Hätte mir auch den Ein oder anderen Spieler mehr erwartet

Was auch noch zur Sprache kam war vom DKF, das man immer mehr Probleme hat die Busse kostendeckend voll zu bekommen.In letzter Zeit sind sie meist nur halb gefüllt und rechnen sich nur durch den Getränkeverkauf. Wäre schön, wenn der Ein oder Andere sich mal aufraffen würde und mitfahren würde. Wäre schade wenn irgendwann kein Bus mehr fährt.

Benni
25.09.13, 09:38
Ich habe eine möglichst objektive Zusammenfassung des DKF-Stammtischs (http://www.schaengelland.de/2013/09/zusammenfassung-des-dkf-stammtisch-september-2013.html) verfasst. Ich habe da mal bewusst darauf verzichtet meine eigene Meinung mit einfließen zu lassen.

Das mache ich dann lieber nochmal separat.

schaengel66
25.09.13, 12:56
Ich habe unter der Zusammenfassung schon einen Kommentar geschrieben - ich stelle ihn auch mal hier rein:
Ich war gestern auch anwesend und war derjenige, der die Kapitänsdiskussion angestoßen hat.
Ich bin immer noch nicht so ganz davon überzeugt, Gentner die Binde zu lassen (wer hat ihn eigentlich zum Kapitän gemacht? Dämgen, Neustädter, Nessos oder die Mannschaft?).
Auf der einen Seite kann ich Vangi verstehen, der ihm mit dem Entzug der Binde noch mehr verunsichern würde bzw. -Zitat Vangi: “Er ganz wegbrechen würde”-.
Auf der anderen Seite denke ich, dass ein “Leitwolf” wie Stahli oder Anel (von mir aus auch noch Dieter) möglicherweise der Mannschaft mehr helfen würde und auch auf dem Platz mal Tacheles mit den Spielern reden könnte…
Wie gesagt – meine Meinung ist da jetzt etwas zwiegespalten…

Benni
25.09.13, 14:05
So, ich schwing dann noch die subjektive Keule hinterher.

Aussprache zwischen Mannschaft und Fans verkam leider zur Alibi-Veranstaltung (http://www.schaengelland.de/2013/09/aussprache-zwischen-mannschaft-und-fans-verkam-leider-zur-alibi-veranstaltung.html)

TuSNobby
25.09.13, 15:56
So, ich schwing dann noch die subjektive Keule hinterher.

Aussprache zwischen Mannschaft und Fans verkam leider zur Alibi-Veranstaltung (http://www.schaengelland.de/2013/09/aussprache-zwischen-mannschaft-und-fans-verkam-leider-zur-alibi-veranstaltung.html)

Benni`s subjektive Zusammenfassung kann ich in weiten Teilen folgen.
Das aber die Zusammenfassung in der Überschrift als Alibi-Veranstaltung bezeichnet wird ist mir dann doch ein wenig zu heftig.
Sicherlich haben DKF, Fanbeauftragter und auch die TuS mit mehr Fans gerechnet. Dies war ja auch anhand der Bestuhlung eindeutig anders geplant. Dass aber genau die "Fans", die den Anlass zu diesem Stammtisch gegeben haben nicht anwesend waren, konnte man meines Erachtens absehen. Stichwort: Eier in der Hose.
Zudem glaube ich und davon lasse ich mich auch nicht abbringen, dass der Alkohlkonsum bei solchen "Aktionen" eine entscheidende Rolle spielt. Wenn die Pöbler dies im "nüchteren Kopf" machen, ist das sogar noch eine Potenz höher zu bewerten, also um so schlimmer! Dass im DKF-Bus ein "vernünftiger Alkohlkonsum" herrscht widerspricht sich mit folgender Aussage gestern Abend:


Der Verkauf von Getränken finanziert einen Großteil der Fahrten mit. Ohne den Verkauf von Bier im Bus könnte es wahrscheinlich keine Busse geben. Aus diesem Grund wird der entsprechende Verkauf auf keinen Fall eingestellt.

Seitens der TuS hätte ich schon lieber den ein oder anderen Spieler vor Ort gehabt.
"Alibi-Veranstaltung" klingt mir deshalb zu negativ, da damit unterschwellig etwas unterstellt wird.
Weder dem DKF oder Christian noch der TuS würde ich unterstellen, diese Veranstaltung zur "Beruhigung der Fans" gemacht zu haben. Dafür kam mir sowohl Vangi als auch Stahl viel zu autentisch rüber.

Stahl`s Worte zu der Erwartungshaltung aus der Sicht der Spieler, kann ich voll und ganz nachvollziehen. Als engagierter Spieler will doch immer mehr erreichen, als in der Vorsaison. Geht uns Fans doch auch so - oder?
Ich glaube eher, dass diese überzogene Erwartungshaltung (Aufstieg jetzt) einem Teil des Marketing-Konzeptes des Vereins geschuldet ist. "Wir wollen aufsteigen" - "Springt auf den Zug auf" - "Macht mit" - "Ja! zur TuS"

Dies ist ja nun mal gehörig in die Hose gegangen - Aber Hallo.

Philipp
25.09.13, 16:53
Die Überschrift trifft den Kern von Benni´s Artikel nicht.
Im Text stecken viele positive Ansätze.
Dissens/Konsens in der Diskussion um eine eigene Identität mit Gefühlsansteckung, oder kuscheligem Wohlfühlinhalt im user-Jargon.
Der angesprochene Stammtisch ist eine single-Version vom virtuellen Vereinsheim.

Hannes
25.09.13, 16:54
Benni,

danke für die Zusammenfassung. Auch ich war bereits vorab der Meinung, dass der Stammtisch mit einer Aussprache nichts bringt. Allein das war mein persönlicher Grund, dort nicht teilzunehmen. OK, Zeitgründe sind bei mir bekanntlich fast immer ein Aspekt, aber der Hauptgrund war eben das auch von mir erwartete Blablabla......

In meinen Augen waren auch nicht die richtigen Leute geladen. Feldhausen ? Wozu ? Ich will dem Dirk da nix, aber was sollte das bringen ? Tom Theisen wäre da sicher angebrachter gewesen. Oder Frank Linnig als oftmals kritisierter Sponsor. Man hätte wirklich Dinge ausräumen können. Wäre Frank Linnig z.B. gekommen, wäre auch Hannes aufgetaucht. Wäre TT gekommen, wäre ich ebenso erschienen und andere Spieler als Gäste hätte zusätzlich seinen Reiz gehabt.
Auch schrieb ich bereits an anderer Stelle, dass Michael Stahl wieder die Kohlen aus dem Feuer holen muss. Er ist einfach zu beliebt bei den Fans und er kann doch für die aktuelle Situation nichts, wird aber für den Problemfall "Fans" genutzt.
Warum nicht die kritisierten Spieler ? Oder eben Gentner als Kapitän ?

Die folgenden Zitate sind von Benni: (http://www.schaengelland.de/2013/09/zusammenfassung-des-dkf-stammtisch-september-2013.html)


In diesem Artikel hier geht es um meine ganz persönliche Meinung zum gestrigen Treffen, da ich denke, dass es nicht das war, was wir gebraucht hätten.

Schade eigentlich. Ich hätte es sicher begrüsst, wenn ich mich mit meiner bereits vorher geäusserten Meinung geirrt hätte.
Es war jedoch absehbar, dass die Pöbler und Deppen nicht kommen. Ich kann mich also deiner Meinung anschliessen.

Ich werde mich aber weiter nicht zum Thema selbst äussern, da ich auch nicht vor Ort war. Interessant war nur am Rande zu lesen, dass es auch zwischen Fanbetreuung und DKF Meinungsverschiedenheiten bezügl. Aufgabengebiet gibt. Christian Krey als Fanbeauftragter scheint da Nägel mit Köpfen machen zu wollen. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung des Themas, zumal Christian aus Reihen des DKF kommt.

Nochmals danke an Benni für die 2 Beiträge in seinem Blog und ich hoffe, man bekommt beim nächsten Stammtisch wirklich eine Runde zusammen, die es lohnt, dort nach einem langen Arbeitstag aufzutauchen.

Hannes

Philipp
25.09.13, 16:58
Vielleicht soll man anfangen vor der eigenen Haustüre zu kehren, statt mit gleichem Tenor und hohen Erwartungen an dieses Treffen heran gehen.
In der Hinsicht verstehe ich den Beitrag von Benni schon als Erdbeben im Fankreis der Allesschützer.

Hannes
25.09.13, 17:06
Vielleicht soll man anfangen vor der eigenen Haustüre zu kehren, statt mit gleichem Tenor und hohen Erwartungen an dieses Treffen heran gehen.


Erklär es mir bitte besser. Worauf bezogen ?

christian
25.09.13, 17:49
Ich werde mich aber weiter nicht zum Thema selbst äussern, da ich auch nicht vor Ort war. Interessant war nur am Rande zu lesen, dass es auch zwischen Fanbetreuung und DKF Meinungsverschiedenheiten bezügl. Aufgabengebiet gibt. Christian Krey als Fanbeauftragter scheint da Nägel mit Köpfen machen zu wollen. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung des Themas, zumal Christian aus Reihen des DKF kommt.

Ich sag's mal mit Lafontaine: Zwischen uns passt kein Blatt Papier, Hannes. :13:

Nee, so einfach isses nicht. Ich will da nix umkrempeln oder gar das Rad neu erfinden, dem DKF brauche gerade ich keine Ratschläge zu erteilen, die Jungs wissen schon selber was gut ist (oder auch nicht). Hat ja auch seinen Grund warum ich da kein Vorstandsamt mehr ausübe. Hört sich schon leicht geschwollen und so bißchen wie kurz vor dem Brechreiz an, aber: Ich will mich einfach zum Wohle der ganzen Fanszene einbringen. Weil ich denke dass ich das gut kann. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Da machen wir keine Baustellen auf wo keine aufzumachen sind.

Wir werden künfitg einfach besser, öfter, offener, ... wie auch immer miteinander kommunizieren. Unsere aktuellen Meinungsverschiedenheiten sind auf genau sowas zurückzuführen. Mangelnde Kommunikation. Gibt es künftig nicht mehr (zumindest nicht halböffentlich), verspreche ich hiermit.

Das nur nebenbei weil es angesprochen wurde. Weiter im Text! ;)

Hannes
25.09.13, 17:54
Zudem glaube ich und davon lasse ich mich auch nicht abbringen, dass der Alkohlkonsum bei solchen "Aktionen" eine entscheidende Rolle spielt. Wenn die Pöbler dies im "nüchteren Kopf" machen, ist das sogar noch eine Potenz höher zu bewerten, also um so schlimmer! Dass im DKF-Bus ein "vernünftiger Alkohlkonsum" herrscht widerspricht sich mit folgender Aussage gestern Abend:


Der Verkauf von Getränken finanziert einen Großteil der Fahrten mit. Ohne den Verkauf von Bier im Bus könnte es wahrscheinlich keine Busse geben. Aus diesem Grund wird der entsprechende Verkauf auf keinen Fall eingestellt.

Ich habe zum Thema auch genug Prügel bezogen. Kritik zum Thema Alk und DKF-Bus ist unerwünscht. Die Finanzierung stimmt dann nicht mehr, auch das habe ich zu hören bekommen. Auf eine PN zum Thema und der Kritik an meiner Kritik bekam ich vom DKF (-Mitglied ) keine Rückmeldung. Gelesen ? Nicht verstanden oder kein Interesse an anderen Meinungen ?

Für mich ist es sicher ein Thema. Der DKF als Fanvertretung hat auch eine Vorbildfunktion als Interessenvertretung der Fans.

Und nur wieder einmal mehr meine persönliche Meinung von gestern Abend, ohne dabei gewesen zu sein:

Mit den Gästen hat die TuS mal wieder die Fans ( und den DKF ) ganz simpel vorgefürhrt. Nessos und Stahl ? Um die 2 ging es nicht. Beide sind fast unbestritten 100 % TuS.



Ups, ich gehe schon wieder weiter, als ich gehen wollte, lass das Geschriebene aber mal so stehen.

TuSNobby
25.09.13, 18:06
Mit den Gästen hat die TuS mal wieder die Fans ( und den DKF ) ganz simpel vorgefürhrt. Nessos und Stahl ? Um die 2 ging es nicht. Beide sind fast unbestritten 100 % TuS.


Hannes, andererseits waren die Pöbler, um die es nun mal auch ging, ebenfalls nicht anwesend. Also wieder Patt!

Hannes
25.09.13, 18:35
Hannes, andererseits waren die Pöbler, um die es nun mal auch ging, ebenfalls nicht anwesend. Also wieder Patt!

Nobby, wer muss um die Stimmung und Fans kämpfen ? Die TuS ist in Form von Präsenz am Zuge, denke ich. Das die Deppen nicht kommen, war doch zu erwarten.
Stell dir mal vor, die Pöbler und 300 Fans wären gekommen, mit vielen Themen. Kritik zum Team, Kritik zur finanz. Lage ( OK, da wäre Dirk sicher richtig platziert ) und der Zukunft. In der derzeitigen Situation würde ich dort allein wegen der Fans und den aktuellen Problemen anders Platzieren. Ob nun alle Aktiven Zeit haben, ist ne andere Sache.
Entsprechend würde ich aber Termine setzen.

Nun ist aber genug für heute Abend aus meiner Feder.

Salat ist das heutige Thema zum Abendbrot ich sag nix

Philipp
25.09.13, 18:55
Wieso ging es nicht um Vangi ?
Wird er immer noch nicht ernst genommen, dass er sich das auch in Zukunft nicht gefallen läßt ?
@Hannes: Um das zu ändern, wird man vor der eigenen Haustüre kehren müssen.
In der Hinsicht sind die Überlegungen dazu in Benni´s Kommentar progressiver, als die Antworten hier.
Die Fachterminologie ist an Scheler angelehnt.

Philipp
25.09.13, 19:35
Ich will mich einfach zum Wohle der ganzen Fanszene einbringen. Weil ich denke dass ich das gut kann. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Da machen wir keine Baustellen auf wo keine aufzumachen sind.

Zu der ganzen Fanszene gehören auch die Pöbler.
Die Baustelle zieht sich schon seit den Toren für uns bei den Bauern und den gleichzeitigen Dämgen raus Rufen hin.


Stimmt schon. Ist ja letztlich auch eine Typsache.
Er sollte da irgendwie einfach drüber stehen. War in Trier glaube ich ähnlich, da war dann ja auch ein kleiner Disput zwischen einem Fan und Paucken, da ist er (glaube ich) auch irgendwie dazwischengegangen (oder wollte es) und hat dadurch die Situation komplizierter gemacht als sie war. Das muss man mMn irgendwie laufen lassen, zumindest als Trainer. Sowas relativiert sich doch nach ein paar Sekunden von alleine.

Du unterschätzt, wie ihm die Dämgen-Geschichte im Magen liegt.

Beim Treffen hat Vangi die Situation zu Dämgens Zeiten angesprochen.
Vergiss es mit Sekunden später vorbei.
Statt Umerziehung von Vangi´s Befindlichkeiten, wäre es mir ein Anliegen, der Fanbeauftragte kümmert sich um die unsensiblen Pöbler.
Dein Doppelaccount wird mir bei Deinen Antworten unter Christian immer unklarer.

christian
25.09.13, 22:46
Hehe, Du hast es fast geschafft dass ich drauf eingehe. Fast.

Gute Nacht, morgen früh klingelt der Wecker und dann steht ganz nebenbei auch wieder ein Haufen TuS-Arbeit vor der Tür.

Günni
25.09.13, 23:16
Die personelle Präsenz (kein Präsi, kein TT, keine Krawallos) beim "Stammtisch" und die Schilderung der Anwesenden (danke Benni) passen ganz gut zum Bild, dass die TuS aktuell in der Öffentlichkeit abgibt und veranlasst mich zu einer Wiederholung:

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen" (Bert Brecht)

Philipp
25.09.13, 23:34
Hehe, Du hast es fast geschafft dass ich drauf eingehe. Fast.

Gute Nacht, morgen früh klingelt der Wecker und dann steht ganz nebenbei auch wieder ein Haufen TuS-Arbeit vor der Tür.



kein Problem
TT unterstützt die interessierten Fans für mich zufriedenstellend:
"Der Pöbler hat sich bei Vangi entschuldigt."
Und gut iss, Sense aus.



Ich bin immer noch nicht so ganz davon überzeugt, Gentner die Binde zu lassen (wer hat ihn eigentlich zum Kapitän gemacht? Dämgen, Neustädter, Nessos oder die Mannschaft?)

Zuerst bin ich froh, dass es Stefan Haben nicht mehr ist.
Interessieren tut mich jedoch, ob er zum "Zirkel" gehört hat.
Ich fänd es gut.

Auf der einen Seite kann ich Vangi verstehen, der ihm mit dem Entzug der Binde noch mehr verunsichern würde bzw. -Zitat Vangi: “Er ganz wegbrechen würde”-.
Auf der anderen Seite denke ich, dass ein “Leitwolf” wie Stahli oder Anel (von mir aus auch noch Dieter) möglicherweise der Mannschaft mehr helfen würde und auch auf dem Platz mal Tacheles mit den Spielern reden könnte…
Dzaka wollte eher mit den Fans "Tacheles" reden.
Wenn er nochmals in die Kurve bellt, ist er es selber schuld nach Fan-Funktionärsansicht, genau wie Paucken, dass er in Ungnade fällt.

Solange respektlos und unter der Gürtellinie auf Spieler von "Fans" drauf gehauen wird, wird Vangi eine Absetzung von Gentner als Kapitän es nach der Dämgen-Aktion als einen weiteren Erfolg von solchen Fans erleben und verhindert sportliche, sowie faire Entscheidungen.
Und dabei schreibe ich nicht die Kurvenpöbler an, sondern ebenso unterirdische Pöpeleien im Forum.