Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Regionalliga (allgemeine Themen)

Aus Sicht der TuS ist das Ergebnis auch bitter.
Damit stellt Walldorf in der Tabelle auf 11 Punkte (Platz 15) und liegt somit nun schon acht Zähler vor Koblenz.
 
Aus Sicht der TuS ist das Ergebnis auch bitter.
Damit stellt Walldorf in der Tabelle auf 11 Punkte (Platz 15) und liegt somit nun schon acht Zähler vor Koblenz.
Ja, das ist das was noch dazu kommt, das alle Mannschaften vor der TuS punkten.
Spätestens morgen ist der Drops eh gelutscht m. M.n. als Realistisch Denkender.
 
Kaum ist Backhaus weg, fluppt es bei Dynamo:

Regionalliga Nordost 2023/24 - Tabelle | 9. Spieltag

Blick auf die Tabelle zeigt, daß die vormalige DDR-Fussi-Großmacht CZ Jena vor dem Abstieg aus der Regio steht; im Ostseestädtchen Greifswald dagegen scheint sich, vermutlich rund um die Fusssi-Sippe Kroos, was entwickeln zu sollen: dort lechzt die Führungsriege nach dem "bezahlten Fußball", wobei sich auch dort droben, in Richtung Baltikum, im Blick auf den höchst überschaubaren Zuschauerschnitt die Sinnfrage solcher Ambitionen stellen ließe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schott Mainz beweist da durchaus Mut, immerhin ist der neue Cheftrainer erst 26 Jahre alt.
Und zudem dürfte es eine günstige Alternative sein, da er ohnehin schon im Verein als Trainer der U19 und Jugendleiter aktiv war.
 
Das mag für eine resonanzlose Firmenmannschaft der Weg sein, wir aber sollten generell umsteuern: mit den TuS-Insidern Funke, Schoonewille, Koschi, Vangi, Anel und jetzt MS war bzw. ist die TuS trainermäßig auf Dauer nicht erfolgreich gewesen; die Lehre muß sein, daß in Zukunft kein Chefcoach so eng mit 1911 verbandelt sein sollte, dann sind Trennungen auch weniger problematisch.
 
In erster Linie beweist der Verein, dass dem Trainer der vor wenigen Monaten die Meisterschaft und den Pokalsieg eingefahren hat, schneller in den Hintern getreten wird als man "Double" oder "Aufstieg" sagen kann.
 
Sach isch doch: grotesk und krank ist das. Die waren vor paar Jahren noch irgendwo in der Bezirksliga, was geht da in den Hirnen vor? Will Schott zwischen SAP-Hoffenheim und RedBull Leipzig Platz nehmen? Lächerlich sowas, große Fussi-Oper aufführen - vor einer ihr Schinkenbrot verzehrenden Hundertschaft rüstiger Ruheständler, angelehnt an das um den Sportplatz laufende Mombacher Metallgestänge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Milan Sasic sagte mal, lange ist es her zu Regionalliga Zeiten damals vor dem Aufstieg in die 2. Fußball Bundesliga, 'Dankbarkeit im Fußball gibt es nicht'.
Damals bezogen auf einen Spieler, der plötzlich deutlich weniger Einsatzzeiten bekam.
Und Milan hat recht.
So geht es auch den Trainern.
Da gibt es auch keine Dankbarkeit.
 
Die Spieltage 15 - 20 wurden zeitgenau terminiert. Bei Fussball.de abrufbar

Samstag, 28.10., 14 Uhr in Balingen.
Sonntag, 05.11., 14 Uhr gegen Kassel.
Samstag, 11.11., 14 Uhr in Mainz.
Samstag, 18.11., 14 Uhr in Steinbach.
Sonntag, 26.11., 14 Uhr gegen die Stuttgarter Kickers.
Samstag, 02.12., 14 Uhr in Aalen.
 
Ich frag mich wieso der 21. Spieltag nicht auch noch terminiert wurde.🤔
Ist der letzte Spieltag vor der Winterpause.
Dann wären alle Termine in 2023 fix.
So muss man sich nochmal zusammensetzen.
Aber vllt kommt ja bald der Winter und wirft wieder alles über den Haufen.🫣
 
Schade das Mainz II beim Tabellenzweiten Freiberg mit 2:1 gewonnen hat.
Damit beträgt der Rückstand auf Platz 15 nun 12 Punkte.
 
Schade das Mainz II beim Tabellenzweiten Freiberg mit 2:1 gewonnen hat.
Damit beträgt der Rückstand auf Platz 15 nun 12 Punkte.
Ziemlich bald wäre eine Serie ohne Niederlagen nicht schlecht.
Realistisch gesehen wird's sehr schwer da unten rauszukommen.
Freiburg 2 hängt außerdem ganz unten.
Freue mich aber für jeden Punkt der noch kommen wird.
 
Erfreuen wir uns an dem was die Mannschaft zur Zeit leistet und liebäugeln mit gleicher Zuversicht auf den Restverlauf der Saison.
 
Oben