Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

TuS Koblenz - SG 2000 Mülheim-Kärlich

TuS Koblenz - SG 2000 Mülheim-Kärlich
Erstellt von Robert
Stadion Oberwerth
01.10.2022 - 14:00
Bis: 01.10.2022 - 16:00
(Angepasst an die Zeitzone: Europe/Amsterdam)

Bevorstehende Termine
Alle Zeiten wurden an die Europe/Amsterdam Zeitzone angepasst.

Diese Veranstaltung ist abgelaufen und hat keine bevorstehenden Termine

Robert

Administrator
Teammitglied
Im Stadion Oberwerth ist die städtische Beschallungsanlage ausgefallen. Ehrenamtler der TuS Koblenz bemühen sich derzeit kurzfristig um eine kleine Alternativlösung, die zumindest die Haupttribüne und Teile des Blocks 1 etwas beschallen kann. Die Beschallung auf der Gegengerade und in Block 2 wird so kurzfristig nicht realisierbar sein.

Wichtig: Im Evakuierungsfall ist insbesondere den Anweisungen des Ordnungsdienstes und den Hinweisen auf der Anzeigetafel dringend Folge zu leisten.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.
 

Kobi

Well-known member
Auf ins Stadion Leute, die Sonne scheint :s076024007:

Wir holen uns die Tabellenführung zurück, Schott verliert heute :15:
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Selten so ein schwaches Team aus Kärlich gesehen. 1 Torschuss in 90 Minuten ist schon kläglich. Mit dem 3-0 sind die sehr gut bedient.
 

El Dritch Ko

Active member
Starker Auftritt heute. Kleines Manko: so einen schwachen Gegner darf man auch gerne mal 5 oder 6-0 nach Hause schicken. Aber da wird's dann wahrscheinlich zu teuer bei so vielen Trikots 😉
Wir sind in dieser Form im Titelrennen ganz klar mit dabei !
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Klare Überlegenheit der TuS und ein verdienter Sieg. Die Vorarbeit durch das Dribbling zum 2:0 war die krasseste Szene im ganzen Spiel für mich. Die Abwehr wurde schwindlig gespielt. Wirklich sehenswert und ich freu mich auf die Zusammenfassung.
 

TuS-Pascal

Well-known member
Klare Überlegenheit der TuS und ein verdienter Sieg. Die Vorarbeit durch das Dribbling zum 2:0 war die krasseste Szene im ganzen Spiel für mich. Die Abwehr wurde schwindlig gespielt. Wirklich sehenswert und ich freu mich auf die Zusammenfassung.
Schön, euch mal wieder gesehen zu haben Hannes!
 

René

Technik & IT
Für mich (Block 1 Nähe Haupttribüne) war es besser es sonst :passt:

Kompliment und Danke für die schnelle Umsetzung :dank:
Gerne. Aber bevor hier jemand auf die Idee kommt: Nein. Das mache ich nicht jedes mal :D
 

Gut Kick

Member
Ich finde, dass es ein sehr komisches Spiel war. Einerseits hat die TuS sich in eigenen Bereichen massiv gesteigert, aber dann gleichzeitig auch in anderen Bereichen wesentlich verschlechtert.

Im Spielaufbau hat permanent jemand gefehlt. Mal auf der linken, mal auf der rechten Position. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass die Spieler wirklich wussten, wer für diese Positionen zuständig war. Die anderen 4 standen aber auch nicht wirklich sinnvoll strukturiert. Oft standen 3 Innenverteidiger + 1 wechselnder Spieler in einer Art Quadrat rum und wussten nicht, wohin mit dem Ball - bis dann irgendwann der verzweifelte Risikopass gespielt wurde. Da die offensiven 5-6 Spieler aber sehr weit vorne standen, konnten diese Risikopässe auch selten angenommen werden. Es gab als Folge sehr viele Fehlpässe und eine große Unruhe hinten. Das hat die TuS in den letzten Wochen deutlich besser und disziplinierter gespielt.

Gleichzeitig hat man aber wohl die spielfreie Zeit genutzt, um an zwei Dingen zu arbeiten. Das Pressing ist viel viel besser geworden. Die TuS hat immer mit ~4 Spielern einen permanenten Druck auf den Gegner aufgebaut. Das Pressing war sehr gut organisiert, also kein blindes Drauflaufen. Mülheim-Kärlich wusste im Grunde gar nicht, wie sie darauf reagieren sollten. Dadurch hatten letztlich beide Teams keinen guten Spielaufbau. Die TuS wegen dem schlechten Positionsspiel und Mülheim wegen dem guten Pressing der TuS. Das hat sich quasi ausgeglichen.

Den Unterschied hat dann der zweite Aspekt gemacht: Man hat offenbar Spielzüge für die Offensive einstudiert. Es gab klar sichtbare Pläne, wie man den Ball in den Strafraum bekommen wollte. In den letzten Spielen waren Torchancen oftmals eher ein Zufallsprodukt. Hier aber hat man sich die Torchancen ganz gezielt herausgespielt. Das sorgte auch dafür, dass die Qualität der Chancen deutlich gestiegen ist. In Kombination damit, dass man dieses Mal auch einen echten Stürmer auf dem Platz hatte (Pistor, später dann Shaqiri), hatte man dann auch die Qualität im Abschluss, um diese Chancen zu nutzen.
Das beste Beispiel dafür war das 2:0. Da hat man mit einem Doppelpass die luftige Außenverteidigung des Gegners ausgespielt. Dann folgte eine Flanke auf die 9. Pistor konnte sich in der schlechten Ordnung der Abwehrkette frei laufen. Tor. Einfacher und klarer Spielzug, konsequent zu Ende gespielt. Das hatte in den letzten Wochen gefehlt.

Wo wir bei Shaqiri sind: Ich glaube, an dem werden wir noch viel Freude haben. Er scheint mir deutlich zu gut für die Oberliga zu sein. Das dürfte ein ziemlicher Glücksfall sein, dass man ihn bekommen hat.
 

GuscinasJünger

Active member
Das Team ist eine ganze Klasse besser als letzte Saison. Die Neuzugänge haben eine neue Qualität, ich hoffe mal, dass diese gute Qualität auch bezahlbar ist und bleibt. Dann wurde da ein richtig guter Job gemacht.

Für mich Hauptgrund des Erfolgs: Endlich eine stabile Dreierkette, gar kein Vergleich mit letzter Saison. Da darf verletzungsmäßig nicht viel passieren, weil wir da kein gleichwertiges Personal im Vergleich zu den anderen Mannschaftsteilen haben. ToiToiToi!
 

Kobi

Well-known member
TuS TV präsentiert die

Pressekonferenz | TuS Koblenz - SG 2000 Mülheim-Kärlich 3:0 | 10. Spieltag | Oberliga RP/S | 22/23​


Pressekonferenz nach dem 3:0-Sieg der TuS Koblenz im Heimspiel gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich. Am Mikrofon sprechen die Cheftrainer Thomas Arzbach (SG 2000 Mülheim-Kärlich) und Michael Stahl (TuS Koblenz).

Für die TuS Koblenz spielten: Bast - Grgic, Stahl, Redjeb - Klein (65. Shaqiri), Hadzic, Mandt (65. Wingender), Sentürk (75. Farajli) - Esmel (75. Fuß), Qenaj - Pistor (57. Kurbashyan)

Tore: 1:0 Justin Klein (8.) 2:0 Jacob Pistor (54.) 3:0 German Kurbashyan (74.)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 828


Unterstütze das TuS TV und die Digitalisierung der TuS Koblenz unter: www.mcmxi.de


 
Durchweg gute Leistung der Tus gegen einen harmlosen Gegener. Die wenigen Gegentore der Tus sind auf eine höhere Stabilität in der Abwehr und auf oft erschreckend schwache gegnerische Angriffsleistungen zurückzuführen. Ein weiteres Markenzeichen in den letzten Spielen sind die schönen erzielten Tore, die oftmals aber auch aus überragenden Einzelleistungen entspringen.
 
Oben