Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

TuS Koblenz - TuS Mechtersheim

TuS Koblenz - TuS Mechtersheim
Erstellt von Robert
Stadion Oberwerth
15.05.2022 - 14:00
Bis: 15.05.2022 - 16:00
(Angepasst an die Zeitzone: Europe/Amsterdam)

Bevorstehende Termine
Alle Zeiten wurden an die Europe/Amsterdam Zeitzone angepasst.

Diese Veranstaltung ist abgelaufen und hat keine bevorstehenden Termine

Fantormas

Member
Gabs solche schlechten Leistungen am Stück überhaupt in den letzten 50Jahren?
Naja jedenfalls kann's in der nächsten Saison nur besser werden.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Wie soll die nächste Saison besser werden, wenn nicht genug Geld da ist, um in meinen Augen 5 erfahrene Spieler plus Torwart zu holen? Denn ich denke die werden wir benötigen , um nicht wieder so eine Saison zu erleben. Dazu wenden sich langsam die Zuschauer ab, wie man heute deutlich gesehen hat.
Es wird eine sehr kurze Pause werden in der die Verantwortlichen eine Mammutaufgabe vor sich haben werden. Und was Nils sagte im Podcast, das der endgültige, neue Kader wohl erst stehen wird, während die Saison schon läuft, das wird die Lage fürs Trainerteam nicht einfacher machen.
Dazu noch ein Satz, es wird wahrscheinlich seine Gründe gehabt haben, das man Dzaka entlassen hat, gebracht hat es rein sportlich leider nichts.
 

Neuendorf

New member
Zitat des Binger Trainers nach unserem geilen 2-0 in Bingen:

"Die Tus ist mit Trier die stärkste Mannschaft der Oberliga."

Nach der völlig unverständlichen Entlassung Dzakas nun das. Man vergleiche. Und: Wir haben konkurrenzfähige Spieler mit Qualität! Wir hatten ein tolles System. Wir haben tollen Fußball gespielt. Die Ursache liegt ja offensichtlich ganz woanders.

Ich ertrage dieses unerträgliche Gekicke nicht mehr. Bambini-Fußball. Ball erobern, Ball verschenken. Um ihn fürs nächste Verschenken erneut zu erobern.

Seid mutig. Ihr habt einen Fehler gemacht. HOLT ANEL ZURÜCK.
 

tulomo

Well-known member
Wie soll die nächste Saison besser werden, wenn nicht genug Geld da ist, um in meinen Augen 5 erfahrene Spieler plus Torwart zu holen? Denn ich denke die werden wir benötigen , um nicht wieder so eine Saison zu erleben. Dazu wenden sich langsam die Zuschauer ab, wie man heute deutlich gesehen hat.
Es wird eine sehr kurze Pause werden in der die Verantwortlichen eine Mammutaufgabe vor sich haben werden. Und was Nils sagte im Podcast, das der endgültige, neue Kader wohl erst stehen wird, während die Saison schon läuft, das wird die Lage fürs Trainerteam nicht einfacher machen.
Dazu noch ein Satz, es wird wahrscheinlich seine Gründe gehabt haben, das man Dzaka entlassen hat, gebracht hat es rein sportlich leider nichts.

Dann muss mit offenen Karten gespielt werden und gesagt werden, dass man die Fans braucht. Ich bezahle jeden Monat 19,11 für MCMXI, ich würde auch bei einem Fansponsoring was bezahlen und ich bin wahrscheinlich nicht der einzige.
 

Kowelenzer_Jung

New member
Nach den letzten Spielen freue ich mich wenig bis gar nicht auf die neue Saison.
Wenn wir uns nicht deutlich verstärken bin ich mir nicht sicher ob das nochmal gut geht.
Das Fans lange vor Spielende das Stadion verlassen ist kein gutes Zeichen.
Dann verschwinden wir in der bedeutungslosigkeit.
Hoffe über den Sommer kommt der optimismus zurück.
 

Urbar

New member
Zumal dass System mit bedeutungsloser Aufstiegsrunde (es geht lediglich für 2 Mannschaften um etwas) und keine Lokalderbys in der Rückrunde doppelt beschissen ist. Keine Ahnung, warum die Verantwortlichen der Vereine so einem Schwachsinn zustimmen
 

Lattenknalla2

Well-known member
Von 8 Spielen 6 verloren, teils hoch. Diese Aufstiegrunde war zu krass für uns, eigentlich gehören wir da nicht rein. Wir haben einfach nicht das Kaliber auf der Wiese, mit dem man in einer solch robusten Liga bestehen kann. Stahl macht einen ratlosen, frustrierten Eindruck, er wirkt wenig "trainerlich". Ab Sommer wird er sich von etlichen vertrauten Gesichtern trennen müssen, die ihn offenkundig ohne Biß im Regen stehen lassen, denn die Truppe der nächsten Spielzeit wird hoffentlich personell anders aussehen. Dann wird er etliche "fremde" Gesichter in der Kabine sehen und zeigen müssen, ob und was für ein Trainer er sein kann. Wenn wir aus Gründen, die bekannt sind, nicht wirklich handlungsfähig sind und doch auf "Entwicklungen" warten müssen, könnte es bei ähnlichem Saisonverlauf ab Herbst/Sommer 2022 noch mehr leere Plätze im OW geben. Die Kulisse, das Interesse brökelt massiv, wir bringen einfach zu wenig Gewicht auf die Waage, so daß selbst bei den Gutwilligsten Engelsgeduld in Unmut übergehen könnte. Die kommende Spielzeit wird zum Test für vieles.
 

Kobi

Well-known member

TuS TV


Pressekonferenz nach der 0:3-Niederlage der TuS Koblenz im Heimspiel gegen den TuS Mechtersheim. Am Mikrofon sprechen die Cheftrainer der beiden Mannschaften Ralf Gimmy (TuS Mechtersheim) und Michael Stahl (TuS Koblenz).

Für die TuS Koblenz spielten: Bast - Jeon, Ahmetaj, Wingender, Fuß - Mandt, Asare (60. Maloku), Hadzic - Qenaj, Muharemi (60. Loum) - Pistor (82. Jacobs)

Tore: 0:1 Kaan Özkaya (43.) 0:2 Robin Muth (54.) 0:3 Mert Özkaya (55.)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 583

Unterstütze das TuS TV und die Digitalisierung der TuS Koblenz unter: www.mcmxi.de


 

Graffin

Active member
Stahl fehlt dem Team mehr als Spieler, als er ihnen als Trainer im Moment geben kann. Es wird deutlich was Stahl, Richter,… der Mannschaft hinten und vorne gegeben haben. Eldo ist noch nicht bei 100% und vDB außen vor. Was Mandt im Moment für eine Rolle spielt… mit der Erfahrung muss da einfach mehr kommen als paar Bälle im Stand im Zentrum zu verwalten. Man muss jetzt einfach die Lehren ziehen für die neue Spielzeit. Bast kann man ausklammern, auch heute wieder 3 Dinger entschärft, die man machen muss. Wenn man sieht wie Porca in Ahrweiler aufblüht, über 30 Buden, will unbedingt aufsteigen, verließ die TuS aus beruflichen Gründen… die Attraktivität hier zu spielen muss einfach gegeben sein und nicht nur wegen der Fans… ich hoffe, dass Stahl freie Hand hat bei den Neuverpflichtungen, denn wenn einer Erfahrung hat dann er!
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Off Topic

Nobby, du machst dich mit deinen :ROFLMAO:
Smileys nur lächerlich.
 

El Dritch Ko

Active member
Richtig, KOMMENDE Spielzeit, also was bringt das große lamentieren. Die neue Saison, bzw. die ersten Spiele werden richtungsweisend sein!
Sehe ich etwas anders. Richtungsweisend wird sein, wie man sich aus der Saison verabschiedet. Ein ratlos wirkender Trainer ist da nicht besonders hilfreich.
Grundsätzlich unterstelle ich dem Vorstand gute Arbeit und natürlich muss er sein großes ganzes weiter im Blick haben. Aber ich bin da sehr bei Newcomer: wir brauchen im Vorstand auch Kompetenz und Erfahrung auf der sportlichen Ebene. Nix gegen fleißige Jungspunde mit pfiffigen Ideen. Aber das funktioniert weder auf der Wiese, noch woanders
 

Balleroberer

Well-known member
Eine Überlegung sollte sein, welche Handlungsschritte zur Erreichung unserer kommenden Ziele notwendig scheinen.
Wie kann der Verein in dieser bedenklichen Situationen unterstützt werden.
Ein Bestandteil ist offensichtlich das Budget welches die Aktivität auf dem Transfermarkt bestimmt.

Wie verhält es sich beispielsweise mit Hans-Werner May,- unserem Möbel Freund und Billi Sponsor.
Es ist erfreulich, so jemanden als Partner auf der TuS Seite zu haben.
Schließlich verfolgen Sponsoren und Verein gemeinsame Interessen, die systematisch für beide Parteien Vorteile beinhalten sollen.
Schlüssig wäre evtl. wenn der Verein erklärt wo es fehlt und sich mit dem Sponsorenpool auf eine Sonderzahlung verständigt.

 

Jürgen

Well-known member
(...) also wir 5 Erwachsene plus 1 Jugendliche haben eben beschlossen nächstes Jahr egal wie es läuft mal eine kpl. TuS Pause zu machen was einen Besuch aufm Oberwerth betrifft Fazit: Schnautze voll.!
Ist das nicht ein wenig früh? Noch bevor die neue Saison begonnen hat? Wie gelingt dir die Rolle rückwärts - mit 5 Erwachsene plus 1 Jugendliche - wenn es wider Erwarten gut läuft?
 

Jürgen

Well-known member
Schwieriges Thema. Es genügt nicht, rechtsrheinisch die verwaisten grauen Mauern mit TuS-Logo zu verschönern und dasselbe dem höher spielenden Koblenzer Club zu verwehren, speziell dann, wenn man sich als Nr. 1 fühlt, obwohl das die derzeitige sportliche Situation nicht wiedergibt. Und auch dann, wenn die Leistung hinter dem Anspruch zurückbleibt.

Heute, das war zu ahnen. Die Aufstiegsrunde wurde mit Mühe erreicht und nun zeigt sich leider, dass diese Runde für das Team zu hohe Anforderungen stellt. Woran das liegt? Schwierig. Der Trainerwechsel ist komplett verpufft, sorry. Habe ich auch nie verstanden. Mit Stahl laufen wir nun auch Gefahr, die nächste Legende auf diesem Posten zu verbrennen. Musste das sein?

Für die kommende Saison bin ich nicht so skeptisch wie viele hier. Es wird neue Teams geben und warum soll unseren Verantwortlichen nicht gelingen, eine schlagkräftige Truppe zusammen zu stellen?

Wenn einige User nun schon schreiben, dass sie im kommenden Jahr nicht mehr aufs Oberwerth kommen werden, dann ist dies zumindest verfrüht, um es zurückhaltend auszudrücken.
 

TuS-Pascal

Well-known member
Sehe ich etwas anders. Richtungsweisend wird sein, wie man sich aus der Saison verabschiedet. Ein ratlos wirkender Trainer ist da nicht besonders hilfreich.
Grundsätzlich unterstelle ich dem Vorstand gute Arbeit und natürlich muss er sein großes ganzes weiter im Blick haben. Aber ich bin da sehr bei Newcomer: wir brauchen im Vorstand auch Kompetenz und Erfahrung auf der sportlichen Ebene. Nix gegen fleißige Jungspunde mit pfiffigen Ideen. Aber das funktioniert weder auf der Wiese, noch woanders
Na ja, ich gehe doch mal davon aus, dass sich im Kader einiges ändern wird damit wäre zumindest der Teil, der für die Wiese zuständig ist, abgedeckt. Und ich gehe auch davon aus, dass man auf Präsidiumsebene weiß, wo der Schuh drückt. Hier wird immer wieder von Unerfahrenheit der Verantwortlichen gesprochen. Das mag sein, dennoch glaube ich, dass es ein Netz von Kontakten und Beziehungen bei der TuS gibt, die es ermöglichen, gute und erfahrene Spieler nach Koblenz zu holen. Dafür muss aber logischerweise erst einmal das wirtschaftliche passen, und da sind wir doch auf einem guten Weg.
Ich bleibe dabei, dieser Weg ist aus meiner Sicht der Richtige und ich bin davon überzeugt, wenn wir mal konstant eine 11 auf den Platz kriegen und eine Serie starten würden, sehe die Welt wieder hoffnungsvoller aus.

Mich nervt diese Ungeduld, die hier einige an den Tag legen. Nochmal, im Vorfeld der MV wurden genau diese Szenarien von Christian und Nils im "Wahlkampf" skizziert. Es wurde deutlich kommuniziert, dass man über wirtschaftliche Sanierung zum sportlichen Erfolg zurück finden will. Und da sind wir doch gerade. Ich rede nicht alles schön, es gibt vieles, was mich als Mitglied sicherlich beschäftigt, auch der Auftritt heute und in den letzten Wochen. Aber ebenso glaube ich daran, dass man die Kurve kriegt.

Und off topic noch: Ich glaube tatsächlich, dass der Vorstand Gefahr läuft, in einen Rechtfertigungsmodus zu rutschen, siehe Nils' Erklärungsvideo, was ich eigentlich klasse fand. Diese, vom größten Teil der Anhänger geforderten und erhaltenen "mehr Transparenz", ist anscheinend für den ein oder anderen ein gefundenes Fressen, noch mehr zu kritisieren ohne dabei eine Lösung zu bringen oder sich sogar für eine entscheidungsfreudige Position zu bewerben. Da verlässt die Meisten dann doch der Mut.
Ich habs bereits geschrieben, für mich sind diese letzten Spiele Bewerbungen für die Spieler, die aber ehrlicherweise ein beachtlicher Teil an Spielern aufgrund ihrer Leistungen nicht nutzen. Da muss gehandelt werden.
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied
Für mich ist nicht bedenklich, dass man in der Aufstiegsrunde keine Rolle gespielt hat; das hätte man erahnen können, Bedenklich ist es, dass man sich auf dieser Annahme ausgeruht hat und sich kaum noch in der Art motivieren konnte, dass man mal die eine oder andere Überraschung aus dem Hut ziehen konnte. Das ist eine Sache der Einstellung und die hat irgendwie nach dem knappen Erreichen der Aufstiegsrunde nicht mehr richtig gestimmt. Man kann unterlegen und trotzdem attraktiv sein; davon war leider nichts zu sehen. Ich denke das kann man; ungeachtet der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, kritisieren, denn die hatten ja nicht erst nach der Hinrunde Einfluss auf den sportlichen Teil.
 
Wie froh waren wir, als die Aufstiegsrunde erreicht war - nicht weil einer an den Aufstieg glaubte - sondern weil wir nicht mehr absteigen konnten. Das Interesse der Zuschauer hat auch aufgrund des Wettkampfmodus gelitten - es ging um nichts mehr.Die jungen Spieler, die in einigen wenigen Spielen Topleistungen gebracht haben, sind mit ihrer Kraft am Ende. Ich hätte gern beim Pokal in Karbach die Stürmer gesehen, die krankheitsbedingt ausgefallen sind. Ein Fehler war, auf diese Leute zu verzichten als sie noch fit waren. Erst spät und als es keine andere Möglichkeit mehr gab - gegen FCK 2- hat man die Jungs gebracht. Wenn da der ein oder andere die Lust verliert, ich kann es verstehen. Richtig ist es vom Vorstand , keine Risiken einzugehen. Man muß aber auch sagen dürfen, dass ein Spieler nicht oberligatauglich ist. Dass bei der Torwartverpflichtung die Zeit drückte, ist eine Entschuldigung. Eine Mannschaft aus großen Teilen der eigenen Jugend wird es immer schwer haben, aber den Jungs wird bei gutem Einsatz manch ein Fehler verziehen. Die Zuschauer honorieren das. Wenn man aber mit Fremdspielern den Kader - jedes Jahr ? - neu aufstellt, verliert man die Bindung zu den Fans oder bekommt keine - siehe Nachbar-.
 

Lord of Kerry

Well-known member
Mit diesen kontinuierlich schlimmen Leistungen hat man es mittlerweile geschafft, dass die Stimmung kippt. Und das mit großem Erfolg. Hört euch im Stadion um.


Ich muss zugeben das ich in HZ 2, etwas gemacht habe, was ich bisher nicht getan habe:
Ich habe umgeschaltet auf Trier TV und ganz ehrlich, das Spiel war auch ein Grottenkick.
Damit will ich nicht die Leistung unseres, und das ist keine Phrase doch stark dezimierten, Team loben.
Wir sind in der Oberliga und so wirklich guten Fussi scheint es da wohl durchgängig nirgends zu geben.

Natürlich ist klar, dass gute Leistungen des eigenen Teams Zuschauer ins Stadion locken und schlechte eben das Gegenteil bewirken.
Es ist nur so, daß man am Beginn der Saison eine bezahlbare Mannschaft, mit Ligareife, zusammen stellen muss und
daran zum jetzigen Zeitpunkt nichts mehr ändern kann.
Aber niemand kann zu Saisonbeginn dem Vorstand mitteilen, daß er verschiedene Stammspieler im Laufe der Saison,
verletzungs- und krankheitsbedingt nicht zur Verfügung hat.

Daher mein Fazit:
Kleines Saisonziel wurde mit der Aufstiegsrunde erreicht und mehr, geht halt zur Zeit, in dieser Konstellation eben nicht.
 

Newcomer

Active member
Daher mein Fazit:
Kleines Saisonziel wurde mit der Aufstiegsrunde erreicht und mehr, geht halt zur Zeit, in dieser Konstellation eben nicht.

Mit deinem Fazit hast du weitestgehend Recht, wobei es durchaus ein paar Stellschrauben gibt, um den Saisonabschluss versöhnlich zu gestalten. Ich hoffe jedoch, dass man schonungslos analysiert, hierzu jeden noch so kleinen Stein umdreht und im Ergebnis die notwendigen Schlüsse zieht. Ansonsten werden die Fahrten zu Auswärtsspielen im übernächsten Jahr deutlich kürzer werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben