Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Die Mannschaft

Kobi

Well-known member
Hinterher ist man immer schlauer, Wolfgang …
 

TuS-Pascal

Well-known member
Ich finde das, in der jetzigen Situation und Ligazugehörigkeit, gut und auch logisch.
Ich finde aber auch, dass das kein Dauerzustand sein darf, wenn man irgendwann wieder in den Profibereich will. Wie gesagt, jetzt gerade kann ich da voll mitgehen, zumal wir mit Ilias eine richtig gute Kompetenz an der Seitenlinie stehen haben, die sich auch noch blind mit Stahli versteht. Das kann richtig, richtig gut werden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lattenknalla2

Well-known member
"Diskussion um Stahli" - daran kann sich doch im Ernst niemand beteiligen wollen, der es mit 1911 hält. Er ist eben eine Allzweckwaffe, wie sie die zuvor im Club tätigen Ehemaligen so nicht sein konnten. Freuen wir uns doch an seinen vielfältigen Anlagen und Fähigkeiten, denen - und das ist mit Geld nicht zu kaufen - eine nachweislich belastbare Vereinsliebe zugrunde liegt. Den Stahli anzupinkeln - das ist doch absolut tabu für jeden Blauschwarzen. Hoffe, daß das "Thema", das keines ist, hiermit definitiv verschwunden sein wird.

:held::Schild:
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
"Diskussion um Stahli" - daran kann sich doch im Ernst niemand beteiligen wollen, der es mit 1911 hält. Er ist eben eine Allzweckwaffe, wie sie die zuvor im Club tätigen Ehemaligen so nicht sein konnten. Freuen wir uns doch an seinen vielfältigen Anlagen und Fähigkeiten, denen - und das ist mit Geld nicht zu kaufen - eine nachweislich belastbare Vereinsliebe zugrunde liegt. Den Stahli anzupinkeln - das ist doch absolut tabu für jeden Blauschwarzen. Hoffe, daß das "Thema", das keines ist, hiermit definitiv verschwunden sein wird.

:held::Schild:
Es "pinkelt " ihn doch keiner an, wo willst du das gelesen haben.
Wenn man sagt, daß man es nicht prickelnd findet, das jemand gefühlte 5 Jobs macht, und du das als " anpinkeln" empfindest, dann sagt man besser nichts mehr.
Nur mal so als Anmerkung, ehemaliger Arbeitskollege von mir bekam immer mehr Sachen aufs Auge gedrückt in verschiedenen Bereichen......hängt seit 1 Jahr mit schwerem Burnout zuhause.
Man sollte so Sachen nie unterschätzen, führt jetzt hier aber zu weit.
 

Graffin

Active member
Wenn man seine Arbeit liebt ist das kein Problem! Er ist voll beschäftigt und hat das Glück mit seinem Hobby Geld zu verdienen. Außerdem ist er alt genug um zu wissen, wenn ihm was über den Kopf wächst. Wir befinden uns noch in der Oberliga und er ist bestimmt nicht alleine in der Verantwortung… alles gut
 

Kobi

Well-known member
Uwe, ich denke das mit dem "Thema, das keines ist" in erster Linie der Anfang der Diskussion gemeint war, nämlich Stahli wäre nur Interimstrainer gewesen.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Uwe, ich denke das mit dem "Thema, das keines ist" in erster Linie der Anfang der Diskussion gemeint war, nämlich Stahli wäre nur Interimstrainer gewesen.
Wenn das so gemeint ist möchte ich mich bei meiner kleinen Latte ganz herzlich entschuldigen.
 

watissolos

Active member
Gut, aber mit Schott Mainz und Pirmasens hast du mit Sicherheit 2 ganz dicke Favoriten dabei. Und Engers sehe ich auch ganz weit vorne. Mit Kevin Lahn haben sie jetzt ja auch keinen schlechten geholt.
Warten wir es ab. Es kann viel passieren, hat man ja letzte Saison gesehen.
Haben Engers und Schott überhaupt Ambitionen aufzusteigen?
Bei Schott hieß es, ein drittes Mal Regionalliga, vorerst nicht.
Bleibt Pirmasens und vielleicht Lautern 2, gäbe zumindest Sinn, aber mit einer U21 deutlich schwieriger zu erreichen, als mit einer U23

Stahl als Spieler, sehe ich aus mehreren Aspekten, kritisch
 
Zuletzt bearbeitet:

_1911

Active member
Schott will nicht. Engers hätte glaub ich schon Bock. Pirmasens muss auch erstmal nen Kader zusammenstellen, der funktioniert.
 

waeller59

Well-known member
Sportlich wäre Engers bereit, aber wo wollen die spielen? In Neuwied gibt es nichts richtiges ausser das Hueppe und da ist die Wiese holprig.
 

tus-ko

Well-known member
Sportlich wäre Engers bereit, aber wo wollen die spielen? In Neuwied gibt es nichts richtiges ausser das Hueppe und da ist die Wiese holprig.
Sportlich sicher, aber meint ihr, dass Engers Regionalliga kann, mit allen Reisen und fast schon Vollprofis? Der Wasserturm ist wahrscheinlich für RL auch nicht geeignet.
 

_1911

Active member
Was ist jetzt eigentlich mit Djordjevic, Ekici, Asare, Loum? Und plant man überhaupt mit abbade bei unserem Überangebot auf den Flügeln?
 

Kobi

Well-known member
Werden wir wahrscheinlich morgen erfahren ...
 

Lukas

Well-known member
Ohne das böse zu meinen.
Aber es werden sich ja in einem anderen Thread Gedanken darüber gemacht wie man unter anderem die Oberliga interessanter gestalten könnte, sodass sich wieder mehr Leute dafür interessieren.
Da wäre es unter Umständen, nur als Ratschlag gemeint, sinnvoll nicht darüber zu philosophieren das (Pirmasens mal ausgeklammert) eigentlich keiner in dieser Liga aufsteigen kann, will, es zu früh kommt oder was auch immer.
Das erhöht für Außenstehende nicht die Attraktivität, wenn der sportliche Wert, der Wettbewerb, schon weit vor dem 1. Spieltag angezweifelt werden kann.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Was geht, wohin es geht, was man sich zutraut, das muß aus der Mannschaft selbst kommen. Das ist der wichtigste Faktor für alles, was ansonsten noch zur Debatte steht.

Hat eine Truppe innere Stimmigkeit, untereinander und mit den Chefs, kann eine Dynamik entstehen. Deshalb ist es wichtig, dass eine Truppe nicht so jung ist, dass sie sich ein "hohes Ziel" erst garnicht zutraut, und mental nicht so "alt" ist, dass es ihr reicht, eine ordentliche Saison zu spielen. Für "oben" ist es optimal, wenn die Jungen brennen und die Erfahrenen das Feuer am brennen halten, auch wenn es schwierig wird, so dass am Ende "hinten was rauskommt", von dem alle positiv überrascht sind.
 

watissolos

Active member
Ohne das böse zu meinen.
Aber es werden sich ja in einem anderen Thread Gedanken darüber gemacht wie man unter anderem die Oberliga interessanter gestalten könnte, sodass sich wieder mehr Leute dafür interessieren.
Da wäre es unter Umständen, nur als Ratschlag gemeint, sinnvoll nicht darüber zu philosophieren das (Pirmasens mal ausgeklammert) eigentlich keiner in dieser Liga aufsteigen kann, will, es zu früh kommt oder was auch immer.
Das erhöht für Außenstehende nicht die Attraktivität, wenn der sportliche Wert, der Wettbewerb, schon weit vor dem 1. Spieltag angezweifelt werden kann.

Es gibt nur einen wesentlichen Aspekt, es interessanter zu machen, dass ist der sportliche Erfolg. Wenn die TuS vorne mitspielt, wovon ich ausgehe, wird es ein paar mehr Zuschauer geben, dass war es auch schon.
Es ist und bleibt die 5. Liga. Und es ist und bleibt Koblenz.

Und das die Attraktivität und auch die sportliche Qualität der Liga durch den Verlust von Worms und Trier gesunken ist, ist halt Fakt.
Das ist aber auch die große Chance der TuS, die Konkurrenz ist überschaubar und die Mannschaft wurde durch Esmel, Klein usw. deutlich verstärkt.
 
Oben