Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Testspiele

Lattenknalla2

Well-known member
Hinten geht es bei uns weiter wie zuvor, wobei es vorne besser ausschaut, vor allem wenn es hintenraus dank läuferisch starker Offensivkraft reicht.

:kim-smiley-2te-fan:::tor:::9:
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Hoffe mal das die verletzungsbedingten Auswechslungen in Hz 1 nicht so heftig sind, denn das waren verdammt wichtige Spieler.
 

Kobi

Well-known member

Informationen zum Spiel gegen den TuS Immendorf​


testspiel_immendorf_2022.jpg


Die Partie wird am kommenden Freitag um 19:30 Uhr angepfiffen.


Nach dem erfolgreichen Test gegen die SG 99 Andernach, bestreiten die Schängel bereits am morgigen Freitag (04.02.2022) ihre nächste Vorbereitungspartie. Gegner der Blau-Schwarzen ist der aktuelle Spitzenreiter der Bezirksliga Mitte, TuS Immendorf, gespielt wird um 19.30 Uhr in Immendorf auf dem Kunstrasenplatz (Auf dem Dörn'chen, 56077 Koblenz).

Der Besuch der Partie kostet 2€ und findet unter der bekannten 2G-Regelung statt: Geimpfte (zweifach/dreifach) und genese Personen erhalten Zutritt zum Spiel, entsprechende Nachweise sind auf Verlangen vorzuzeigen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgeschrieben, Abstandsregelungen sind einzuhalten. Das Betreten des Sportgeländes ist nur über den vorderen Eingang gestattet.


 

Kobi

Well-known member
[ TuS TV ] präsentiert die

Highlights | SG 99 Andernach - TuS Koblenz 2:5 | 4. Testspiel | Wintervorbereitung 2021/2022​



TuS Koblenz gewinnt in Andernach mit 5:2


Vier Tage nach dem Testspieldoppelpack der TuS in Gückingen, ging es für die Mannschaft von TuS-Trainer Michael Stahl zum Rheinlandligisten SG 99 Andernach. Und der Tabellenneunte der sechstklassigen Rheinlandliga erwies sich zu Beginn des Spiels als echter Prüfstein für die Koblenzer: Obwohl die TuS mit Feld- und Chancenüberlegenheit die dominierende Mannschaft war, gingen doch die Andernacher mit einer Pausenführung in die Kabinen, denn die SG 99 traf mit ihren einzigen beiden Gelegenheiten des ersten Durchgangs direkt doppelt. Zwischenzeitlich hatte Marcel Wingender nach einer Ecke den Torvorsprung der Andernacher egalisieren können, so ging es aber dann dennoch mit einem Rückstand in die Kabinen.

Nach der Halbzeit wurde kräftig rotiert: Viele junge Spieler wurden zur Pause ins Spiel gebracht, zudem waren die Koblenzer gezwungen, gleich dreimal zu wechseln, da Jacob Pistor, Umut Sentürk und Armend Qenaj allesamt Blessuren im ersten Durchgang erlitten. Doch die auf fast allen Positionen veränderte TuS-Elf wusste zu gefallen: Mit erfrischendem Fußballspiel generierten die Eingewechselten hochkarätige Angriffe und so hieß es, dank der Treffer von Kurbashyan, Jacobs, Cicatelli und Knop, am Ende 5:2 für die TuS.

Für die Schängel geht es am Freitag, dem 04.02.2021, zum TuS Immendorf, dem Tabellenführer der Bezirksliga Mitte. Angestoßen wird die Partie um 19:30 Uhr.

Für die TuS spielten:
Djordjevic - Szymczak, Wingender (58. Maloku), Ahmetaj (58. Kreil)- Sentürk (45+2'), Asare (58. Farajli), Mandt (58.Weis), Qenaj (26. Jeon) - Fuß (46. Kurbashyan), Sawaneh (46. Jacobs) - Pistor (46. Knop)

Tore:
1:0 Ole Conrad (15.)
1:1 Marcel Wingender (22.)
2:1 Ole Conrad (30.)
2:2 German Kurbashyan (59.)
2:3 Martin Jacobs (69.)
2:4 Gianluca Cicatelli (72.)
2:5 Adrian Knop (82.)


Unterstütze das TuS TV und die Digitalisierung der TuS Koblenz unter: www.mcmxi.de


 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Bei dem Wetter heute wird es kein schönes Spiel.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Ob 's stürmt oder schneit,
wir Jungs sind bereit!

Südplatztraining macht nicht scharf:
geil ist, wenn man kicken darf !
Zur Not auch gegen Ochtendung:
Wir haben Herz, wir haben Lung'!

Und selbst bei Hagel flotte Beine,
Ob Eis, ob Schnee, ob Regenguß:
Laßt uns von der Leine!
Es ist uns stets ein Hochgenuß,
zu siegen für die alte TuS !

:s076024007:


:very_drunk::bad::wurst::rock:
 

Kobi

Well-known member

TuS Koblenz


Die TuS Koblenz gewinnt ihr Testspiel im stürmischen Immendorf mit 3:2!

Nächste Woche empfangen die Schängel dann den Ahrweiler BC.


test5.png
 

Kobi

Well-known member
[ TuS TV ] präsentiert die

Highlights | TuS Immendorf - TuS Koblenz 2:3 | 5. Testspiel | Wintervorbereitung | Saison 2021/2022​


Fünfter Testspielsieg bei stürmischen Bedingungen

Die TuS Koblenz gewinnt beim TuS Immendorf das fünfte Testspiel der Wintervorbereitung mit 3:2. Dabei gestalteten sich die Rahmenbedingungen für den Test kurz vor Spielbeginn als eher schwierig: Ein Unwettertief sorgte für starke Windböen und zeitweiligen Starkregen, doch pünktlich zu Spielbeginn erbarmte sich der Fußballgott und verschonte die Akteure beider Mannschaften zumindest vor weiterem Platzregen. Jedoch pfiffen die starken Windböen auf dem Dörn'chen über 90 Minuten lang, so dass das Team, welches den Wind im Rücken spüren sollte, stets im klaren Feldvorteil war. Im ersten Durchgang profitierten zunächst die Immendorfer, in der zweiten Halbzeit die TuS Koblenz.

Zum sportlichen Teil des Abends: Immendorf, der Tabellenführer der Bezirksliga Mitte, hatte in der Wintervorbereitung mit einigen Achtungserfolgen bereits auf sich aufmerksam gemacht: Man gewann unter anderem gegen die eine Spielklasse höher spielende Germania aus Metternich (5:2) und den TuS Mayen (4:1) deutlich. Und diese Qualitäten brachten die Immendorfer auch gegen die TuS auf den Platz, die wiederum auf vielen Positionen stark rotierte, nachdem das letzte Testspiel kaum 48 Stunden vorher stattgefunden hatte.

Der TuS Immendorf war im ersten Durchgang, vom Rückenwind beflügelt, die auffälligere Mannschaft. Zwei nahezu identische Freistoßtore von Robin Reichert führten dazu, dass die Akteure vom Oberwerth nach kaum einer halben Stunde bereits mit 2:0 in Rückstand lagen. Bis zur Pause konnten die Schängel diesen frühen Rückstand aber verkürzen: Adrian Knop unterstrich seine Torjägerqualitäten mit einem sehr sehenswerten Schlenzer ins lange Eck in Minute 37.
Zur zweiten Halbzeit wechselte TuS-Trainer Michael Stahl auf einigen Positionen: So stand man im zweiten Durchgang nicht nur mit Rückenwind, sondern auch mit etwas mehr Erfahrung auf dem Platz. Die TuS Koblenz ergriff die Initiative und egalisierte den Rückstand in der 48. Spielminute, nachdem der eingewechselte Yusupha Sawaneh eine flache Hereingabe von Gianluca Cicatelli einschoss.

Die TuS verpasste es in der Folge jedoch, eine der sich bietenden Möglichkeiten zur Führung zu nutzen. Erst in Minute 84 war es dann soweit: Nachdem Gianluca Cicatelli im Vollsprint regelwidrig im Strafraum zu Boden gebracht wurde, versenkte Lukas Szymczak den fälligen Elfmeter eiskalt. Tino Balle, der Torhüter der Immendorfer, ahnte zwar das richtige Eck, der Schuss von Szymczak war aber zu platziert. Folglich brachte die TuS den fünften Testspielsieg der Vorbereitung unter Dach und Fach.

Das nächste Testspiel, bevor es für die TuS Koblenz um wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsrunde geht, tragen die Schängel am Samstag, dem 12.02.2022, um 14:00 Uhr im Stadion Oberwerth aus. Dann empfängt die Mannschaft von Trainer Michael Stahl den Ahrweiler BC.


Für die TuS spielten:
Bast - von der Bracke, Wingender (46. Szymczak), Ahmetaj (46. Kreil) - Cicatelli, Farajli (46. Asare), Weis (46. Maloku), Jeon (46. Sawaneh) - Loum, Jacobs (38. Fuß) - Knop (46. Kurbashyan)

Tore:
1:0 Robin Reichert (19.)
2:0 Robin Reichert (28.)
2:1 Adrian Knop (37.)
2:2 Yusupha Sawaneh (48.)
2:3 Lukas Szymczak (84. FE)


Unterstütze das TuS TV und die Digitalisierung der TuS Koblenz unter: www.mcmxi.de


 

Kobi

Well-known member

Informationen zum Testspiel gegen den Ahrweiler BC​



testspiel_abc_2022.jpg


Die Partie findet am kommenden Samstag (12.02) vor Zuschauern statt


Die Generalprobe steht bevor: Am kommenden Samstag (12.02.) testen die Schängel ein letztes Mal vor dem erneuten Beginn der Oberliga-Saison. Testgegner der TuS ist der Rheinlandligist Ahrweiler BC, gespielt wird um 14 Uhr im heimischen Stadion Oberwerth.

Interessierte können das Spiel vor Ort verfolgen, die Partie findet vor Zuschauerinnen und Zuschauern statt. Ab 13 Uhr erhaltet ihr Zugang zum Oberwerth, wir öffnen die Haupttribüne und Block 1 für euch. Für Verpflegung ist gesorgt. Der Eintritt zur Partie ist frei, Spenden sind aber gerne gesehen (Spendenbox am Eingang).

Die Partie findet unter der bekannten 2G-Regelung statt: Zutritt erhalten geimpfte (zweifach, bzw. dreifach) und genesene Personen, entsprechende Nachweise sind mitzuführen und werden am Eingang überprüft. Auf dem Gelände des Stadion Oberwerth gilt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot, eine Kontaktverfolgung ist derzeit nicht notwendig.

Wir sehen uns am Samstag auf dem Oberwerth!


 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Also wenn das so weiter geht, dann muss nach dem Spiel ein neuer Rasen verlegt werden.
 

Kobi

Well-known member

TuS Koblenz


Die Schängel müssen sich dem ABC mit 1:2 geschlagen geben, der mit der letzten Aktion des Spiels die Partie für sich entscheidet.


test6.png
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Ich hatte in den Testspielen all die Jahre immer Bauchweh, wenn die TuS alle Spiele gewonnen hat. Leider gab es dann oftmals die Abstiege, die nicht zu erwarten waren.
Entspannt euch und schauen wir mal, was kommende Woche das Ergebnis ist. Heute war es leider zu wenig, aber kommende Woche ist wichtig !
 
Zuletzt bearbeitet:

Lukas

Well-known member
Testspiele sollte man allgemein nicht überbewerten.
Und wenn doch, dann geht die TuS nächste Woche trotzdem als Favorit in das Spiel gegen Salmrohr.
Denn der FSV hat sein Testspiel gegen die SG Schneifel mit 1:4 verloren.
:zwink:
 

Kobi

Well-known member
[ TuS TV ] präsentiert die


Highlights | TuS Koblenz - Ahrweiler BC 1:2 | 6. Testspiel | Wintervorbereitung | Saison 2021/2022​


Last-Minute-Niederlage gegen den Ahrweiler BC

Mit 1:2 (0:1) unterlag die TuS Koblenz am Samstagnachmittag dem Rheinlandligisten Ahrweiler BC. Dabei hätte die Mannschaft von TuS-Trainer Michael Stahl bereits nach sechs Minuten in Führung gehen können, doch Jacob Pistor scheiterte freistehend vor Lukas Litschel. In der Folge entwickelte sich ein eher ausgeglichenes Testspiel. Beide Teams erspielten sich einige gefährliche Torraumszenen, jedoch dauerte es bis zum ersten Torerfolg des Nachmittags 36 Minuten: ABC-Spieler Paul Gemein sah, dass sich Ex-Schängel Almir Porca im Rückraum der TuS-Defensive positioniert hatte. Ein präziser Abschluss von Porca bezwang Torwart Bast, die Gäste aus dem Ahrtal gingen in Führung.

Die passende Antwort auf diesen Rückstand ließ bis in den zweiten Durchgang auf sich warten, die Koblenzer kamen schwungvoll aus der Kabine zurück: In der 50. Minute konnten die Gäste aus Ahrweiler einen TuS-Freistoß in letzter Sekunde von der Linie kratzen. Wiederum nur wenige Minuten später kamen die Gäste aus dem Ahrtal zur großen Gelegenheit zum zweiten Tor: Jedoch verpasste es Pascal Rhodmann, freistehend vor Jonas Bast, nachzulegen.

Nach ziemlich genau einer Stunde wechselte die TuS auf nahezu allen Positionen durch: Die frischen Kräfte sorgten dafür, dass sich die Schängel vermehrt dem Tor der Gäste näherten. Immer wieder wurden Angriffe über den auffälligen Martin Jacobs eingeleitet - so auch in der 78. Spielminute: Jacobs setzte Jeon in Szene, diese stocherte den Ball zu Sawaneh und der wiederum bedankte sich mit dem Ausgleichstreffer für die Koblenzer. Wenige Minuten später war es erneut Sawaneh, der nach Zuspiel von Martin Jacobs die große Gelegenheit hatte, das Spiel zu Gunsten der TuS zu drehen, aber der schnelle Offensivspieler der TuS vergab überhastet.

In den Schlussminuten kam es zu einem letzten Angriff der Gäste: Einen Abschluss von Paul Gemein konnte Bast zwar noch zur Ecke ablenken, der fällig Standard aber sorgte für das 2:1 der Gäste: Paul Gemein bediente am langen Pfosten den eingewechselten ABC-Winterneuzugang Petar Shopov, der den Ball über die Linie grätschte. Die letzte Aktion des Spiels besiegelte somit die Koblenzer Niederlage.

Für die TuS spielten:
Bast - Szymczak, Wingender (60. Ahmetaj), von der Bracke - Sentürk (60. Cicatelli), Asare (60. Maloku), Mandt (60. Farajli), Qenaj (60. Jeon) - Loum (46. Sawaneh), Fuß (60. Jacobs) - Pistor (60. Knop)

Tore:
0:1 Almir Porca (36.)
1:1 Yusupha Sawaneh (78.)
1:2 Petar Shopov (90+1')


Unterstütze das TuS TV und die Digitalisierung der TuS Koblenz unter: www.mcmxi.de


 
Oben